Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > Community Area > Laberecke

Hinweis

Laberecke Hier könnt Ihr über Gott und die Welt reden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #301  
Alt 05.10.2016, 16:25
Benutzerbild von PegaLil
PegaLil PegaLil ist offline
Prinzessin von allem, was laut und rockig ist
 
Registriert seit: 10.07.2013
Gilde: ..auf s12|s19|w1
Beiträge: 0
Standard

Ich lese zurzeit immer noch im "The World of Vikings" Sachbuch von Justin Pollard, Michael Hirst und Diana Bürgel,
welches auch das Buch zur Serie "Vikings" ist und dementsprechend auch einige interessante Anmerkungen zur Serie enthält,
oft auch von den Schauspielern.
Mir scheint, das Buch ist sehr gut, um etwas mehr in das ganze Thema rund um die Wikinger und die nordische Mythologie
einzusteigen. Vor allem auch, weil man darin die Unterschiede zwischen Verfilmung und wahrer Sage erfährt (liegt oft sehr
nah beieinander oder wird etwas umgewandelt, gerne auf andere Charaktere als in der wahren Sage, weil's sich dann besser
in den Verlauf der Serie einfügt).
Wenn ich aber mit dem Buch zur Serie durch bin, schau ich mal, ob ich 'nen schönen Wälzer über die Nordmänner finde.
__________________
Du hast Lust in einer belebten Gilde auf dem internationalem Server
zu spielen? Wie wär's mit dem Dark Plushy Mob?
Bei Interesse bitte mich kontaktieren.

Making mistakes is a lot better than not doing anything. ~ Billie Joe Armstrong
Mit Zitat antworten
  #302  
Alt 24.10.2016, 17:46
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Raidleader
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 4.289
BoehserSteve eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich habe zuletzt nach und nach diese Bücher gelesen
Zitat:
Das Geständnis des Mönchs von Jan von Aken
Kurzgefasst:

Wir schreiben das Jahr 1065. In seiner Zelle schabt ein alter Mönch, von einem Novizen argwöhnisch beäugt, Pergamentseite um Pergamentseite einer Bibel ab, um die Geschichte seines abenteuerlichen Lebens niederzuschreiben: Als Sohn einer vermeintlichen Hexe auf der Flucht, wird er für vogelfrei erklärt, nachdem er die Tochter eines Grafen geschwängert hat. Über England kommt er nach Dänemark, wo er als Meisterschmied Ansehen erwirbt. Nach einem Schiffbruch gerät er in die Sklaverei, befährt die gewaltigen Flüsse Russlands, gelangt bis nach Damaskus und lernt die arabische Poesie kennen. Wieder zu Hause, begegnen wir ihm als Ratgeber des Sachsenkaisers Otto III. und in dessen Gefolge beim Papst in Rom.
http://www.histo-couch.de/jan-van-ak...s-moenchs.html

Zitat:
Die Löwin von Iny Lorentz
Kurzgefasst:

Italien im 14. Jahrhundert: Nachdem die Familie des jungen Edelfräuleins Caterina einer groß angelegten Intrige zum Opfer gefallen ist, muss sie sich alleine durchs Leben schlagen. Der zwielichtige Fabrizio, Stellvertreter ihres Vaters, will ihr das Söldnerheer abkaufen, das sie geerbt hat. Doch sie gibt das Heer nicht auf, sondern führt es selber in die Schlacht – sehr zum Entsetzen der Feinde des Herzogs von Molterossa, in dessen Diensten sie nun steht. Sie versuchen Caterina auf ihre Seite zu ziehen, die sich nicht nur als Kriegerin, sondern auch als Verhandlungsführerin bewähren muss. Doch unter der Rüstung der Kämpferin schlägt das Herz einer liebeshungrigen Frau, die den Werbungen des Feindes zu erliegen droht ...
http://www.histo-couch.de/iny-lorentz-die-loewin.html
und zuletzt

Zitat:
Die Gefährtin des Vaganten von Andrea Schacht
Kurzgefasst:

März 1415. Drei Päpste hat die Welt. Doch nur einer reist zum Konzil in Konstanz an – und wird dort mit einer Anklageschrift konfrontiert. Ein guter Grund unterzutauchen. Aus dem Staub macht sich auch Bischof Hagan von Speyer, als ein heimtückischer Anschlag auf ihn verübt wird. Er schließt sich einer Vagantengruppe an, die in einem Gasthof unterkommt. Die misstrauische Wirtin Laure wird schon bald zu seiner Verbündeten auf der Suche nach den Verbrechern, denn mit ihren entlarvenden Karikaturen hält sie die Lösung in der Hand …
http://www.histo-couch.de/andrea-sch...-vaganten.html
und so ziemlich auf den Monat nach dem Posting vom 24.09.2016 22:45 zu den beiden Büchern von Katia Fox "Das kupferne Zeichen" und "der silberne Greif" habe ich auf Ebay das Buch
Das Tor zur Ewigkeit von Katia Fox ersteigert.

http://www.histo-couch.de/katia-fox-...-ewigkeit.html

Ich sollte es nur noch nicht lesen, da es noch ein Buch dazwischen gibt, Der goldene Thron, in dem es um den Sohn der Schmiedin, Henry geht, welcher im Tor zur Ewigkeit der Vater der Hauptperson Catlin ist.
Mit Zitat antworten
  #303  
Alt 26.10.2016, 19:13
Suri
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ganz speziell heute hab ich ein Weihnachtsbackbuch gelesen. lol
Aber an sich lese ich derzeit

"Of Truth and Beasts" on Barb & J.C. Hendee

Ist ein Teil aus der Dhampir-Reihe, aber da es die ja noch nicht alle auf Deutsch gibt, muss man eben entweder warten und verzweifeln oder greift aufs Englische zurück, was sich auch sehr gut lesen lässt. Allerdings empfiehlt es sich diese fantastische Reihe von Vorne zu beginnen (egal ob auf Englisch oder Deutsch).
Mit Zitat antworten
  #304  
Alt 14.11.2016, 14:06
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Raidleader
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 4.289
BoehserSteve eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von BoehserSteve Beitrag anzeigen
Ich hab mich in der vergangenen Woche durch die beiden Bücher
"Das kupferne Zeichen" und "Der silberne Falke" von Katia Fox
gelesen, die in England im 12. Jahrhundert spielen,
Zitat:
Das kupferne Zeichen von
Katia Fox

Kurzgefasst:
England 1161. Die 12jährige Ellen, Tochter eines Schwertschmieds, möchte nur eines: ebenfalls Schwertschmiedin werden. Doch das ist für ein Mädchen undenkbar. Als sie nach einer ungeheuerlichen Entdeckung von zu Hause fliehen muss, verkleidet Ellen sich als Junge und nutzt die Chance: Sie begleitet einen berühmten Schwertschmied in die Normandie und lernt dort als Schmiedejunge Alan das Handwerk ausüben und das höfische Leben kennen. Doch die Lüge, auf der sie ihr Leben aufgebaut hat, wird ihr zum Verhängnis, als sie sich in einen jungen Ritter verliebt, denn sie darf ihre Identität nicht preisgeben. Zu spät erkennt sie, wem sie vertrauen darf – und dass sie bei Hofe einen Feind hat, der zu allem bereit ist …

http://www.histo-couch.de/katia-fox-...e-zeichen.html
Der silberne Falke von
Katia Fox

Kurzgefasst:
England, 1184. Der junge William, unehelicher Sohn von der berühmten Schwertschmiedin Ellen, verfolgt nur ein Ziel: Er will Falkner werden – trotz seines verkrüppelten Fußes und der Tatsache, dass dieser Beruf Adligen vorbehalten ist. Als William den weißen Falken von Henry II. vor dem Tod retten kann, wendet sich sein Schicksal. Er bekommt eine Stellung in der königlichen Falknerei und findet in dem Sohn des Meisters einen treuen Freund. Doch die Intrigen des Knappen Odon scheinen seinen Lebenstraum für immer zu zerstören …

http://www.histo-couch.de/katia-fox-...rne-falke.html]
Ich habe Ende Oktober in der Bucht das Buch "Das Tor zur Ewigkeit" von Katia Fox ersteigert für 3,81 Euro (2.01 fürs Buch und 1,80 Versand) und das ist der 4. Band in der Reihe zu den obigen beiden genannten Büchern und das lese ich gerade

Zitat:
Das Tor zur Ewigkeit von
Katia Fox

Kurzgefasst:

England, 1224: Catlin, die Tochter des Schwertschmieds Henry, träumt von einem Leben als Glockengießerin. Doch eine arrangierte Ehe soll ihr Schicksal besiegeln und sie zur Erbin der väterlichen Schmiede machen. In ihrer Verzweiflung flieht Catlin nach Norwich, um an der Seite des Glockengießers John ihrer Berufung nachzugehen – und gerät schon bald in einen reißenden Strudel gefährlicher Intrigen …
http://www.histo-couch.de/katia-fox-...-ewigkeit.html

Geändert von BoehserSteve (14.11.2016 um 14:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #305  
Alt 13.12.2016, 05:42
Benutzerbild von DanLDSkal
DanLDSkal DanLDSkal ist offline
Shakes Pferd
 
Registriert seit: 23.07.2012
Gilde: Gildenkasse ist voll, kann nicht spenden
Beiträge: 1.052
Standard

Zulegt habe ich einen Artikel von Mark Manson gelesen, in dem 1,500 Leute alle Beziehungs-Ratschläge geben, die man jemals brauchen wird. Der hat mir so sehr gefallen, dass ich ich gleich auf deutsch übersetzt habe. Ich übersetze immer wieder den einen oder anderen Artikel dieser Art. Es macht mir einfach Spaß, ich lerne dabei etwas und kann vielleicht auch anderen Leuten damit helfen.
__________________
Aktiv auf W1
Aktiv auf W16

Geändert von DanLDSkal (13.12.2016 um 05:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #306  
Alt 13.12.2016, 13:58
Benutzerbild von Hydrospir
Hydrospir Hydrospir ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 02.12.2016
Beiträge: 0
Standard

Nachdem ich erst kürzlich "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" durchgelesen und zu einem großen Jonas Jonasson Fan geworden bin, befinde ich mich gerade auf den ersten paar Seiten von "Die Analphabetin, die rechnen konnte" wieder. Noch kann ich nicht viel dazu sagen, außer, dass wieder eine große Portion schwarzer Humor im Roman zu finden ist. Und das schon gleich am Anfang. Ich freu mich auf die kommenden (Lese-)wochen.
__________________
An eye for an eye will only make the whole world blind.
Mit Zitat antworten
  #307  
Alt 31.01.2017, 21:52
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Raidleader
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 4.289
BoehserSteve eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich lese zur Zeit das Buch

Zitat:
Die Wundärztin von Heidi Rehn
Kurzgefasst:

Deutschland im Dreißigjährigen Krieg: Die kluge Söldnertochter Magdalena arbeitet als Wundärztin im kaiserlichen Tross. Bald entbrennt sie in großer Liebe zu dem Kaufmannssohn Eric – eine verbotene Liebe. Als Eric plötzlich spurlos verschwindet, muss die inzwischen schwangere Magdalena schweren Herzens allein im Tross weiterziehen. Zwei Jahre später geschieht das Unerwartete: Der tot geglaubte Eric liegt schwer verwundet vor ihr – und wird des Mordes beschuldigt. Magdalena steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens …
http://www.histo-couch.de/heidi-rehn...ndaerztin.html
Bin aber noch sehr am Anfang, da ich davor das Buch "Die Kaufmannstochter" von Ines Thorn gelesen habe.
Mit Zitat antworten
  #308  
Alt 21.04.2017, 11:08
Benutzerbild von nenkaj
nenkaj nenkaj ist offline
Fidgets Greif
 
Registriert seit: 02.07.2010
Gilde: Ritter der Nacht
Beiträge: 764
Standard

ich habe momentan 3 Bücher, die mich interessieren. Ich kam darauf, weil es heute in allen täglichen Bereichen eine Masse an Wörtern aus dem Englischen zu lesen gibt, die in die deutsche Sprache übernommen wurden.

-Anglizismen in der deutschen Sprache eine Studienarbeit im Fachbereich Germanistik/ Linguistik von Kathrin Doeppner

Zitat: "Der moderne Modellgermane joggt, jumpt, trekkt, walkt, skatet oder biket, hat fun und feelings, mood und moments, sorrows und emotions - und scheint vor nichts auf Erden solche Angst zu haben, wie seine eigene Sprache zu benutzen. Deutsch zu sprechen ist vielen Deutschen ganz offensichtlich lästig oder peinlich."

dazu dann eine Grammatik, da mich Sprache und deren Gebrauch sehr interessieren, mir diese Neuwörter aber schon vom bloßen Aussehen furchtbar vorkommen (gedownloadet ^^ oder die Schreibweise bzw. Konjugation der Verben 'googeln' oder 'liken' z.B.) und wundere mich beim Lesen immer darüber, dass doch mehr als ich dachte, sehr viele Deutsche erstens diese neuen Begriffe, Bedeutungen nicht richtig schreiben können bzw. nutzen, aber auch zweitens viele sie nicht kennen.
Dazu gehört leider im weiteren Sinne auch der beliebte, unnötige, unsinnige Gebrauch des englischen Genitivs, den die deutsche Sprache nicht vorsieht.
.
-Anglizismen auf gut Deutsch: Ein Leitfaden zur Verwendung von Anglizismen in deutschen Texten

-Anglizismen in der deutschen Sprache. Sprachwandel oder Sprachverfall? von Ragna Dewald


edit: Nichts für Ungut, aber da haben wir so einen Fall: "Es folgt eine News" 'eine' und ein Pluralwort dahinter? geht nicht. News kann niemals Singular sein".

Geändert von nenkaj (24.04.2017 um 10:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu nenkaj für dieses Posting:
  #309  
Alt Heute, 15:30
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Raidleader
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 4.289
BoehserSteve eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zwischenzeitlich einige Bücher gelesen.
Beispielsweise die ersten 8 Bände von Alexander Kents Lebensgeschichte über den britischen Seeoffizier Richard Bolitho. (die ich eigentlich schon 2 mal gelesen habe, aber weil ich ein Buch, das mir zwischendrin gefehlt hatte, gekauft hab, wollt ich nochmal die ganze Reihe lesen.
http://www.histo-couch.de/alexander-kent.html


Zitat:
Zur Zeit lese ich unter anderem am 4. Teil der Kreuzfahrer-Trilogie über Arn Magnusson von Jan Guillou.
Der Titel ist "Das Erbe" und ist eine Fortsetzung der Trilogie
Kurzgefasst:

In der siegreichen Schlacht gegen die Dänen bei Gestilren verlor Arn Magnusson sein Leben, doch sein Enkel Birger führt dessen Erbe fort und steigt zu einem der mächtigsten Männer des Landes auf. Eine Reise durch das finstere Mittelalter, an dessen Ende die Gründung Schwedens steht.

Das meint Histo-Couch.de:
„Lohnenswerter vierter Teil der Kreuzritter-Trilogie“91
Rezension von Carsten Jaehner

http://www.histo-couch.de/jan-guillo...-das-erbe.html
habe ich mir über ebay, für 2 Euro plus 6 Euro Versand, also 8 Euro als Teil eines 6er Konvoluts an historischen Romanen ersteigert
welches neben "Die Tatarin" und "Die Löwin" von Iny Lorentz, "Der Eid der Seherin" von Stefanie Kasper, "Die Geigenspielerin" von Laurel Corona und "Der Puppenkönig" von Wolf Serno beinhaltete.



http://www.histo-couch.de/laurel-cor...spielerin.html
http://www.krimi-couch.de/krimis/wol...penkoenig.html
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'