Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum

Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum (http://forum.sfgame.de/index.php)
-   Ideen & Vorschläge (http://forum.sfgame.de/forumdisplay.php?f=103)
-   -   [Festungen]- Rangliste - AFK Spieler = Ehre-/Holz-/Steinboost (http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=74257)

Kissenschlacht 10.05.2016 18:48

[Festungen]- Rangliste - AFK Spieler = Ehre-/Holz-/Steinboost
 
Hallo ihr lieben hinterlistigen Spieler und Spielerinnen,


ich sehe öfters bei der Gegnerauswahl, bei Festungen, Spieler, die ihren Account verlassen zu scheinen haben und deswegen keine Verteidigung (außer ihrer Burgmauer) haben.
Dies macht es sehr leicht sich an diesen abwesenden Spielern "hoch zu pushen", sei es Holz:holz:, Stein:stein: oder Ehre.
So ist es auch möglich sich in der Rangliste einige Plätze hoch zu pushen, bzw. den Abstand der Ehre zwischen sich und dem Rangniedrigeren auszubauen.
Man siehe sich einfach beispielsweise die Rangliste der Festungen auf Server 27 an: Man sieht wie alleine der Abstand des 1. platzierten zum 2. platzierten ~500 Ehre betragen und zum 3. platzierten fast schon 1000 Ehre.
Die ganze 30 Plätze als Diagramm:

Ich hab den Vorschlag beherzigt und hab mich im Forum etwas mit den Suchberiffen "Festung" und "Rangliste" umgeschaut.
Gesehen habe ich das der Vorschlag "Verlust von Ehre durch Niederlage" nicht umgesetzt wird da
Zitat:

Wer sagt mir, dass, wenn man Ehre verlieren kann, man sich nicht direkt fallen lässt und die ganze Zeit kleinere Spieler abfarmt? Dann wird die Sache noch verzwickter.
Wenn es so bleibt, wie es jetzt ist, wird sich die Ehrenhalle und damit die Gegnervorschläge nach einer entsprechenden Zeitspanne so einpendeln, dass es passt.

Beitrag von @KO771

Das ist etwas das einzige was direkt etwas mit meinem Vorschlag zu tun hat, was ich gefunden habe.


Mein Vorschlag wäre der:
Man kann Spieler, ohne Verteidigungsmöglichkeit, außer ihrer Burgmauer, nur ** Mal am Tag angreifen.
Spieler mit einer Verteidigungsmöglichkeit, ausgenommen ist ihre Burgmauer, kann man hingegen weiterhin "unendlich oft" angreifen.
Sollte man nun Spieler XY, ohne Verteidigungsmöglichkeit, ** Mal angegriffen haben und ihn deswegen an diesem Tag nicht mehr angreifen können, bzw. ihn nicht mehr bei der Angriffsauswahl finden, so taucht er erst dann, und nur dann, wieder in der Angriffsauswahl auf, sollte er seine Verteidigung ausbauen, sprich er rekrutiert Kampfmagier oder Bogenschützen.
Sollte er dann im Laufe des Tages, wo man ihn schon ** Mal angegriffen hat, wieder keine Verteidigungmöglichkeit haben, so wird man selbst ihn auch nicht mehr in der Kampfauswahl finden können, bis der Tag vorbei ist.

Ich mache derzeit, durch die Taktik nur die Personen anzugreifen, die keine Verteidigungsmöglichkeit haben, ~1.000.000 Holz (?), genau weiß ich das leider nicht, aber was ich farme und sammel (druch die Eigene Holzfällerhütte Lvl. 13) reicht aus um einen Verlust von 700.000 Holz innerhalb eines Tages auszugleichen und sogar noch einiges an Plus zu machen.
An Ehre verdiene ich, wie ich finde, sehr viel. Genaue Zahlen weiß ich nicht, aber es hat mir gereicht den Abstand zum 3. Platzierten innerhalb einer Woche auf 400 Ehre auszuweiten und damals durch die Rangliste förmlich zu rushen.

• Was jeder Spieler von der Idee hätte:
  • "Gerechte" Aufstiegsmöglichkeiten in der Rangliste "Festungen".
    Da man nicht mehr so leicht Ehre "erboosten" kann
  • Kein/Weniger Ressourcenboosten mehr

• Nachteile (Die mir einfallen):
  • Man baut extra keine Verteidigungsmöglichkeiten (Ausnahme Burgmauer) aus, um nach ** Angriffen, der selben Person, keine Angriffe und damit kein Ressourcenverlust, an diese Person, zu befürchten
    Frage ist dann nur ob sich das auf Dauer lohnt und in wie fern.
Vor-/Nachteile für:
  • Pilzspieler:
    Keine Vor-/Nachteile
  • Nichtpilzspieler:
    Keine Vor-/Nachteile
  • Goldquester:
    Dürfen/Können sich nicht mehr so hart in der Rangliste "Festungen" hochboosten(:cry:), indem sie die Gegener solange überspringen, bis sie auf einen AFK Spieler gestoßen sind.
  • Erfahrungsquester:
    Keine Vor-/Nachteile
Kurz noch einmal etwas zum Beitrag von KO771:
Mir ist klar, dass diese Spieler, ohne Verteidigungsmöglichkeit, mit der Zeit immer weiter nach unten Fallen würden und somit irgendwann nicht mehr als möglicher Kampfgegner angezeigt werden.
Aber nehmen wir an der Trend (siehe Diagramm) geht weiter und die Abstände zwischen den Plätzen breitet sich aus, aufgrund des boostens der Ehre durch die AFK Spieler:
Dann wird es bald keine Aufstiegsmöglichkeiten für Neulinge geben, da der Abstand von Rang zu Rang dann mehrer 100 Ehre (100 gewonnene Festungskämpfe) sind.
Selbst wenn sich auch anfangen die AFK Spieler anzugreifen werden sie nicht weit kommen, da, angenommen, jeder Spieler 20 Ehre am Tag durch diese Taktik bekommt, der Abstand zu den anderen Spielern, die das gleiche machen wie du, immer gleich bleibt.

Und wenn dann der Abstand der Ehre von Spieler zu Spieler (zu) groß ist, dann wird es sehr schwer neue AFK Spieler aus der Liste "raus zu pendeln".
Angenommen Ich (Platz 2 | Ehre 4186) gehe nun AFK und überlasse alles seinen Lauf, muss der 3. platzierte alleine schon 400 Ehre (400 gewonnene Festungskämpfe).
Kleine Rechnung/Gedankenspiel:


Eventuell könnte man so kleine Eventens starten, indem man diese Angriffssperre, gegen AFK Spieler, für eine Gewisse Zeit aufhebt.

Ich hoffe ich konnte euch meinen Vorschlag näher bringen und verständlich ausdrücken.
Sollten Fragen, Bemerkungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik, etc. zu diesem Vorschlag sein, dann können sie gerne hier niedergeschrieben werden.

LG
Kissen:wotan:

PS:
Ich selbst wäre von diesem Vorschlag betroffen, da ich selbst diese Taktik verfolge

BoehserSteve 10.05.2016 18:58

Ich gebe zu, irgendwo in diesem langen Text hab ich auch irgendwann den roten Faden verloren

daher nur zu den Usern OHNE weitere Verteidigung.

Dieses ist eine Reaktion darauf, dass man von starken Gegnern abgefarmt wurde, gegen die es irrelevant ist, ob man nun Verteidigungstruppen hat oder nicht, sie werden ja sowieso ständig weggebombt und die wieder her zu stellen, kostet einen unnötig Ressourcen, die man in der Zeit, in der man zufällig mal nicht angegriffen wird, dann dazu nutzen kann, sich seine Festung besser auszubauen .

Anders gesagt, irgendwann haben viele resigniert und bauen ihre Verteidigungstruppen nicht mehr auf, weil sie diese ja sowieso wieder verlieren und dieser Trend geht auf anderen Servern weiter.

Es gibt nichts, was man den Usern antun kann, damit sie ihre Truppen wieder aufbauen müssten, das irgendwo fair wäre, die User werden also schon in der Ehrenhalle fallen, weil sie selbst nicht aktiv angreifen, da gibts auch Threads zu, dass viele nicht angreifen und nicht angegriffen werden wollen.

Wenn diese nun von Haus aus, wenn ich Deinen Vorschlag richtig verstanden habe, nicht mehr angegriffen werden können, so werden sie also dennoch fallen. Sie werden ja auch anderen Spielern angezeigt und können von denen angegriffen werden. Selbst wenn bei ihnen nichts zu holen ist und es mir nicht um Ehrenpunkte geht, sondern nur darum, nicht für Gold weiter blättern zu müssen, kann ich Gegner ohne Verteidigungstruppen angreifen, ist mir egal, ob ich den nur einmal sehe oder mehrfach. Und jeder User, dessen Verteidigungstruppen von jemand vor mir weggehauen wurden und der noch nicht online kam, würde mir für eine einmalige Gelegenheit für zusätzliche Ehrenpunkte dienen können, muss es aber nicht.



Dein Vorschlag, wie ich ihn verstanden habe, ist also unnötig, weil er sehr wenig auf das Gesamtbild der Festungsspieler auswirken würde.

Es macht keinen Unterschied, ob ich stärker bin und alle Gegnertruppen wegschlagen konnte, weil der Grossteil der User nur die Gegner angreifen wird, bei denen er die eingesetzten Ressourcen wieder holt und für die geringfügige Menge derer, die angreifen, obwohl sie nicht genug Rohstoffe für den Ersatz ihrer Soldaten holen, die greifen nicht nur die an, die keine Verteidigung haben, sondern alles, das nicht bei 3 auf dem Baum ist und daran wird der Vorschlag also auch nichts ändern.

Kissenschlacht 10.05.2016 19:47

Zitat:

Zitat von BoehserSteve (Beitrag 781215)
Ich gebe zu, irgendwo in diesem langen Text hab ich auch irgendwann den roten Faden verloren

In dem Vorschlagsthread steht ja:
,,- Nach der Begrüßung kannst Du dein Vorschlag ausführlich posten.''
;):P

Zitat:

Zitat von BoehserSteve (Beitrag 781215)

daher nur zu den Usern OHNE weitere Verteidigung.

Dieses ist eine Reaktion darauf, dass man von starken Gegnern abgefarmt wurde, gegen die es irrelevant ist, ob man nun Verteidigungstruppen hat oder nicht, sie werden ja sowieso ständig weggebombt und die wieder her zu stellen, kostet einen unnötig Ressourcen, die man in der Zeit, in der man zufällig mal nicht angegriffen wird, dann dazu nutzen kann, sich seine Festung besser auszubauen .

Anders gesagt, irgendwann haben viele resigniert und bauen ihre Verteidigungstruppen nicht mehr auf, weil sie diese ja sowieso wieder verlieren und dieser Trend geht auf anderen Servern weiter.

Es gibt nichts, was man den Usern antun kann, damit sie ihre Truppen wieder aufbauen müssten, das irgendwo fair wäre, die User werden also schon in der Ehrenhalle fallen, weil sie selbst nicht aktiv angreifen, da gibts auch Threads zu, dass viele nicht angreifen und nicht angegriffen werden wollen.

Wenn diese nun von Haus aus, wenn ich Deinen Vorschlag richtig verstanden habe, nicht mehr angegriffen werden können, so werden sie also dennoch fallen. Sie werden ja auch anderen Spielern angezeigt und können von denen angegriffen werden. Selbst wenn bei ihnen nichts zu holen ist und es mir nicht um Ehrenpunkte geht, sondern nur darum, nicht für Gold weiter blättern zu müssen, kann ich Gegner ohne Verteidigungstruppen angreifen, ist mir egal, ob ich den nur einmal sehe oder mehrfach. Und jeder User, dessen Verteidigungstruppen von jemand vor mir weggehauen wurden und der noch nicht online kam, würde mir für eine einmalige Gelegenheit für zusätzliche Ehrenpunkte dienen können, muss es aber nicht.



Dein Vorschlag, wie ich ihn verstanden habe, ist also unnötig, weil er sehr wenig auf das Gesamtbild der Festungsspieler auswirken würde.

Es macht keinen Unterschied, ob ich stärker bin und alle Gegnertruppen wegschlagen konnte, weil der Grossteil der User nur die Gegner angreifen wird, bei denen er die eingesetzten Ressourcen wieder holt und für die geringfügige Menge derer, die angreifen, obwohl sie nicht genug Rohstoffe für den Ersatz ihrer Soldaten holen, die greifen nicht nur die an, die keine Verteidigung haben, sondern alles, das nicht bei 3 auf dem Baum ist und daran wird der Vorschlag also auch nichts ändern.

Ich verstehe was du meinst.

Aber eventuell kam es nicht wirklich ganz rüber, was ich mitteilen wollte:
Durch Spieler, die die eine Menge Gold ausgeben, um gerade diese Gegner zu finden, die keine Verteidigungsmöglichkeiten haben (die es in der Top50 recht selten gibt, ausgenommen die AFK Spieler) und sich an diesen hoch zu ziehen, wird der Unterschied der Ehre zwischen den Rängen immer größer und langsam werden fast nur noch die Spieler in der Top** sein, die Unmengen an Gold für Kämpfe ausgeben.
Das Aufholen der Neulinge wird so, denke ich mir, schwerer, wenn sie dann für jeden Rang 100 Ehre gewinnen müssen.

Als Vergleich:
Ein Kampf, in der normalen Rangliste (Server 27), gibt mir (~ Rang 750/98.682 Ehre) ca. 200 Ehre, um nun den Unterschied zwischen dem 1. platzierten und 2. platzierten von ~ 2.200 Ehre zu überwinden bräuchte ich ca. 11 Kämpfe.
Platz 1 bekommt glaube ich ja noch mehr als 200 Ehre, wenn er z.B. Platz 2 besiegt, wenn ich das richtig im Kopf hab. So bräuchte er wahrscheinlich weniger als 11 Kämpfe um 2.200 Ehre zu gewinnen

Also eine Zeit von ca. 3 Stunden, sollte ich jeden 3. Kampf verlieren, um diesen Unterschied aufzuholen

Das gleiche auf die Rangliste Fenstungen bezogen geht nicht.
Dafür müsste ich einen Unterschied von 500 Ehre aufholen, was für normale User nicht schaffbar ist, außer sie sparen sich einen kleinen Geldspeicher zusammen und versetzten ihn Festungskämpfe.
Ein normales Aufholen ist, in meinen Augen, nicht mehr möglich.

Es werden nach und nach Spieler merken, dass es einfacher ist die Verteidigungsschwachen immer wieder anzugreifen, dieses "Nach und nach", sorgt, in meinen Augen, für den zukünftigen großen Unterschied der Ehre, in der Rangliste Festungen.

Aber ob es so wird, wie ich mir denke, kann keiner sagen.
Eventuell packt auch bald jeder die weiße Fahne aus und jeder schließt Frieden ^^

LG
Kissen

Malagis 14.05.2016 05:38

Eine Frage zu deinem Vorschlag:

Warum sollte ich als der angegriffene Spieler noch Truppen aufbauen, wenn mir durch deinen Vorschlag max. 1 Angriff pro Spieler drohen?

Da der Ressourcenverlust nach dem 1. erfolgreichen Angriff ohnehin nur auf Steinbruch und Holzfäller beschränkt ist und ich diese im sagen wir mal 3-Stunden-Rhythmus problemlos sichern kann, wäre es - so wie ich deine Idee verstehe - eigentlich günstiger, gar keine Truppen aufzubauen, da die Anzahl der zu befürchtenden Angriffe deutlich reduziert wäre (was ich, mangels Statistiken, unterstellen muss). Immerhin hat ja jeder Gegner nur die Option eines Angriffs (statt bisher unbegrenzter Angriffe).

BoehserSteve 14.05.2016 07:54

Ja, alles gut und schön, aber es klingt etwas weltfremd, wenn man immer noch davon ausgeht, dass es das Hauptziel jeden Users ist, dauerhaft in der Festungsehrenhalle zu steigen.

Es ist nämlich eher so, dass sich viele an dem hohen Platz, an dem sie festsitzen, nicht wohl fühlen und sie GAR keine Angriffe fahren, um wenigstens durch Passivität irgendwann von den stärkeren Gegnern überholt werden um aus deren Angriffsraster zu fallen.

Das könnte man einschätzen, wenn man sich mal etwas über den eigenen Tellerrand hinaus bewegt, und mal andere Threads im Forum beachtet, beispielsweise den 500 Postings fassenden Kritikthread "Festungskämpfe"


Daher halte ich schon allein aus dem Grund eine derartige Änderung des Kampfscriptes für unsinnig, da jeder, der jetzt in der Flaute steckt und nicht fällt, mit jedem Angriff, den er verliert und wenn er es nur mit der Mauer tut, ohne Verteidigungskräfte, schneller nach unten sinkt.

Anders ausgedrückt, wer sich jetzt in sein Schicksal fügt, dass er nicht aktiv durch verlieren fallen kann, wird sich halt eine gewisse Zeit lang abfarmen lassen, um dann eben durch Passives Verlieren zu fallen und dann ist man halt ne Zeit lang ohne Verteidigung Opfer von mehreren Angriffen, aber die Ehrenhalle sortiert sich langsam aber sicher neu, wie das von Playa immer wiederholt wird.


Und da würde es meiner Ansicht nach Tumulte geben, wenn man jetzt diesen Vorschlag umsetzen würde, weil er viele User vom letzten Strohhalm, den sie sich greifen konnten, abdrängen würde und dann würden wohl viele ganz auf die Festung schei ähm pfeifen oder wie man da in diversen Threads auch (manchmal nur zwischen den Zeilen) herauslesen, aufhören wollen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'