Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 24.09.2018, 17:53
Benutzerbild von KO771
KO771 KO771 ist offline
International Community Manager
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 26.129
Standard Festung / Unterwelt



Die Festung
Schaffe, schaffe, Häusle baue!

Hier habt Ihr, ab Charakterstufe 25, die Möglichkeit, Eure eigene Festung zu bauen.
Ihr startet, gegen Zahlung einiger Goldstücke, mit einem kleinen Hauptgebäude und danach mit einer Holzfällerhütte, die für Euch Holz abbaut. Diese Ressource wird benötigt, um u.a. den Steinbruch zu errichten.
Holz und Steine sind die Ressourcen, die Ihr benötigt, um weitere Gebäude (oder später Einheiten) zu bauen oder bestehende Gebäude (oder halt die Einheiten) zu verbessern.
Holz und Steine können Euch bei einem Angriff aber auch geklaut werden. Mit einem Klick auf die Holzfällerhütte bzw. den Steinbruch sichert Ihr einen Großteil der bis dahin abgebauten Ressourcen in Eurer Festung
Die Gebäude, Ihre Funktionen und Voraussetzungen sind, wenn Ihr mit der Maus auf diese klickt, auch beschrieben.

Solltet Ihr für einen Neubau bzw. einen Ausbau genug Ressourcen gesammelt haben, informiert Euch das Spiel mit einem Ausrufezeichen darüber, wo Ihr überall aktiv werden könntet.
Beachtet aber bitte, dass Ihr immer nur ein Gebäude ausbauen könnt. Brecht Ihr einen laufenden Ausbau (oder Edelsteinabbau) ab, erhaltet Ihr 75% der eingesetzten Ressourcen zurück.
Zudem der Hinweis, dass ein Gebäude erst dann als "fertig (aus)gebaut" gilt, wenn die Zeit abgelaufen ist UND Ihr auf die Festung geklickt habt (um den Bau als Bauherr sozusagen abzunehmen)!

Eine Kurzbeschreibung der Gebäude (zum Öffnen/Schließen bitte auf den Spoiler klicken!)


Hinweis: Bestimmte Gebäude oder Ausbaustufen verlangen neben einer gewissen Anzahl an Ressourcen, auch einen Mindestausbau der Festung oder die Errichtung anderer Gebäude im Vorfeld. Alle Gebäude können ohne den Einsatz von Pilzen gebaut werden.
Hinweis: Ihr könnt nicht mehr als 2 Milliarden Holz/Steine (übervolles Lager z.B. durch Gewinne beim Glücksrad) einlagern.


Angriffe auf andere Spieler
Ihr habt in der Kaserne Soldaten, die sich langweilen? Über den Button Angreifen unten links könnt Ihr Spieler in Eurer (Festungsehrenhallen-)Umgebung angreifen.
Euch wird bei jedem Gegner angezeigt, wie hoch der Gewinn ausfallen könnte. Außerdem seht Ihr, wie die Verteidigung des Gegners in etwa aufgestellt ist (bis auf die Anzahl an verteidigenden Magiern (that must be magic!)).
Gegner gefunden? Dann wählt aus, wie viele Eurer Soldaten Ihr in den Kampf schicken wollt. Bedenkt, dass diese Soldaten nicht zurückkehren. Im Schieberegler findet Ihr eine Hinweisleiste, ob der Angriff sinnig ist (in Hinblick auf den Kosten-/Nutzenfaktor und/oder der Gegnerstärke im Vergleich zu Euren Soldaten). Beachtet aber bitte, dass diese Anzeige nur eine Hilfe ist und, kein Garant auf einen Sieg!
Hinweis:Lasst Ihr das Auswahlfenster der Gegnersuche offen, kann sich die Höhe des Gewinns natürlich verändern. Diese Angaben aktualisieren alle 2 Sekunden bzw. alle 5 Sekunden, wenn das Fenster länger als 15 Sekunden offen ist.


Verteidigung gegen andere Spieler
Wurdet Ihr angegriffen und Teile (oder gar alle) Eurer Bogenschützen und Magier wurden besiegt, so sind diese verloren. Ihr müsst neue Verteidiger ausbilden (über die + Buttons hinter den Einheiten oben).
Zudem verliert Ihr Teile Eures Holzes und Eurer Steine. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.

Tipp: In Eurer Post seht Ihr u.a. die Festungskämpfe. Dort findet Ihr auch einen Button, um den Spieler, der Euch angegriffen hat, in einer Revanche angreifen zu können.


Gewinne/Verluste
Gewinnen kann nur, wer aktiv angreift. Verlieren kann nur, wer angegriffen wird. So weit, so einfach.
In den ersten 48 Stunden nach Errichtung der Festung (Stufe 1, also Euer Beginn mit der Festungsfunktion) kann Euch niemand Euer Holz und Eure Steine klauen. Sozusagen ein Anfängerschutz. Ist diese Zeit vorüber, bestimmt ein Faktor die genaue Höhe des Gewinns/Verlusts: Die Stufe Eures Festungshauptgebäudes (das Gebäude in der Mitte).

Tipp: Eine Beispielrechnung findet Ihr hier in der FAQ.




Die Unterwelt
So sonnig die Lande Eurer Festung auch sind, so dunkel ist die Welt darunter.
Wer zu tief in der Festungsmine schürft (ab Ausbaustufe 10 der Mine und Euer Turm im Dungeon muss freigeschaltet sein!), wird nicht das Herz des Berges finden, wohl aber das Herz der Finsternis.
Dieses Juwel, das Gerüchten zufolge einem gehörnten, rothäutigen Reaper gehörte, gewährt Euch den Zugang zur Unterwelt.
Aktiviert es, indem Ihr es im Charaktermenü auf Euer Charakterbild zieht und danach in der Festung unten links auf die Medaille klickt (oder 2x. auf den Button "Festung" in der Navigationsleiste).

Ähnlich der Festung startet Ihr auch dort mit dem Mittelpunkt allen Schaffens, Eurem bereits gefundenen Herz der Finsternis.
Dieses ernährt sich von Seelen, die Ihr aus gefallenen Helden ernten könnt und Euch danach die Möglichkeit gibt, das dunkle Reich nach und nach auszubauen, zu verbessern und für Euch vorbeibringend nutzbar zu machen.

Dazu stehen Euch mehrere Gestalten, Maschinen und Orte zur Verfügung (zum Öffnen/Schließen bitte auf den Spoiler klicken!):


Wie man Helden anlockt und die Seelenausbeute maximiert
Ihr könnt jeden Tag ahnungslose Helden in Eure Unterwelt locken, die Eure Truppen dann auseinander nehmen sollten.
Das Auswählen der Helden ist einfach, denn je ausgebauter das Tor zu Eurer Unterwelt ist, desto mehr Helden könnt Ihr aus der Ehrenhalle aussuchen und über die bläulichen Schwerter im Charakterbild anlocken.
Beim Klick auf "Held anlocken..." wird Euch bereits ein passender Gegner (zu Eurer "Max. Seelen Stufe", siehe unten) ausgewählt, den Ihr zum Anlocken auswählen könnt, aber nicht müsst. Wollt Ihr diesen nicht anlocken, sucht einen Gegner über "Held suchen..." aus der Heldenehrenhalle aus. Auch Mitspieler auf Eurer Freundesliste in der Post könnt Ihr anlocken.
Gehen wir beim Anlockvorgang von einem Sieg für Euch aus, erhaltet Ihr Seelen als Belohnung.
Die Höhe der Belohnung hängt von zwei Faktoren ab: Zum einen von der Ausbaustufe Eurer Folterkammer und dann noch von der Stufe des Helden, den Ihr besiegt habt.
Die "Max. Seelen Stufe", den Ihr sehen könnt, wenn Ihr auf den "Helden anlocken..." Button zeigt, erhöht sich mit jedem besiegten Gegner um 1 und sinkt im Verlustfall um 5.
Dieser Wert gilt in der Ehrenhalle zugleich als Eurer "Ehrewert" (und sorgt damit für eine Platzierung in dieser - bei gleichen Ehrepunkten entscheidet dann, welcher Spieler seinen Wächter am meisten verbessert hat).
Lockt Ihr Gegner an, deren Charakterstufe gleich (oder höher) Eurer "Max. Seelen Stufe" ist, erhaltet Ihr die höchste Anzahl an gewinnbaren Seelen. Je größer die Abweichung (nach unten hin) ist, desto weniger Seelen gewinnt Ihr.

Hinweis: Der "Held anlocken..." Button sucht, wenn frisch gedrückt, einen passenden Gegner passend Eurer "Max. Seelen Stufe" aus. Nach dem Kampf, wenn das Fenster nicht geschlossen wird, wird der gleiche Gegner nochmal vorgeschlagen. Schließt das Fenster oder sucht über "Held suchen..." einen anderen Gegner, wenn Ihr jemand anderes anlocken möchtet.
Hinweis: Der von Euch besiegte Held verliert in "seiner" Unterwelt weder Seelen noch Einheiten.
Hinweis: Ist Euer "Max. Seelen bei Stufe" Wert höher als die Charakterstufe des höchsten Spielers auf Eurer Spielwelt, so erhaltet Ihr die max. Seelenanzahl auch dann, wenn Ihr diesen Spieler anlockt (und besiegt).
Hinweis: Seid Ihr der Spieler mit der höchsten Charakterstufe auf Eurer Spielwelt, erhaltet Ihr, wenn Ihr den Spieler mit der zweithöchsten Charakterstufe angreift, genau so viele Seelen wie die Spieler, die Euch besiegen.


Goblins, Trolle & Wächter
Eure Kampftruppen sind auf zweierlei Arten verbesserbar, damit Ihr es auch mit höherstufigen Helden aufnehmen könnt:
1. Durch Ausbau der jeweiligen Einheiten(gebäude) in der Unterweltübersicht. Eure Einheiten erhalten dadurch Verstärkung durch Artgenossen und/oder bessere Ausrüstung.
2. Durch Verbesserung der Einheitentypen in der Kopfleiste der Übersicht. Hier könnt Ihr über den jeweiligen + Button die Charakterstufen und -attribute der Einheiten verbessern (die Stufe bis 600, die Attribute unbegrenzt).

Auf Seite 2 geht es mit der Anleitung weiter ->