Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30  
Alt 20.03.2014, 19:23
Izibaar Izibaar ist offline
Instant-Greif
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 85
Standard

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass Shakes & Fidget seit einiger Zeit langweilger wird. Allerdings mache ich Playa keinen Vorwurf sondern sehe es als natürlichen Prozess an, ähnlich:
Zitat:
Zitat von mattie Beitrag anzeigen
Nach der Test- oder Einführungsphase (Questionmarks) wo sich entscheidet, ob ein Produkt ein Erfolg wird, kommt die Phase des erfolgreichen gepushten Produkts das Marktanteile erobert und Gewinne macht (Stars). Dann folgt eine Phase der Konsolidierung in denen weniger investiert aber Gewinn gemacht wird (Cashcows), die dann schließlich in die letzte Phase den Poor Dogs überleitet in denen Umsatz und Gewinn zurückgehen und das Produkt schließlich aus dem Portfolio genommen wird.
Schon die letzten Updates gingen mehr Richtung "Höher, Schneller und Weiter" als wirklich etwas neues einzuführen. Das Problem dabei ist neue Features würden S&F irgendwann überladen und ab Stufe 300 etwas grundlegend neues einzuführen ist auch nicht sehr sinnvoll.
Von daher halte ich das Spiel für in der Endphase und glaube Stufe 400 wird nur von einer sehr kleinen Gruppe erreicht werden. Vermutlich wird S&F schon deutlich früher langsam aber sicher schrumpfen. Und wenn Playa zu sehr dagegen ankämpft werden höchstens Neueinsteiger vergrault, da alles zu aufgeblasen und komplex erscheint.

Ich finde man sollte gar nicht so viel neues einführen. Wer neues will sollte ein neues Spiel ausprobieren. Einfach mehr Dungeons (oder vergleichbares) für die Level bis 400 würden schon ausreichen.

An dieser Stelle noch ein Lob für das gute Spiel, welches schon sehr lange zu unterhalten weiß. Ich kenne jedenfalls kein anderes Browserspiel welches ohne Seasons, sprich Resets, so lange Spaß macht.
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu Izibaar für dieses Posting: