Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > Community Area > Laberecke

Hinweis

Laberecke Hier könnt Ihr über Gott und die Welt reden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.11.2009, 16:18
Benutzerbild von ALEXANDER
ALEXANDER ALEXANDER ist offline
Gamestaff
 
Registriert seit: 16.06.2009
Gilde: die wilde Gilde
Beiträge: 6.019
ALEXANDER eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

dan brown - auch durchaus lesenswert: illuminati, diabolus und sakrileg hab ich durch. meteor könnt mich interessieren.

als thriller ebenfalls empfehlenswert: "der schwarm" von frank schätzing.
__________________
--------------------------------
Niemals, nie nie und niemals aufgeben!
--------------------------------
Forenregeln: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=3
FAQ: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=81
Spielanleitung: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=57
AGB: http://s1.sfgame.de//legal/index_new...=de&country=de

Suchfunktion: http://forum.sfgame.de/search.php
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.11.2009, 17:28
Edroh Edroh ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 08.07.2009
Beiträge: 4
Standard

Schön guten abend!
Ich hätte hier auch noch 2 sehr interessante bücher!
Das erste geht eher in die gruppe "Ha Ha lusig" und heißt "Im Jenseits ist die Hölle los" dieses buch habe ich das erste mal gesehen als Jürgen von der Lippe in seiner sendung"Was liest du" es presentiert hat.
Es handelt um einen mann der stirbt und als Geist die welt bereist. Am anfang ist es sehr lusig aber später macht man sich sehr viele gedanken über die dinge die ihm passiert sind! Gegen 2/3 des buches wird es dich sehr ernst! Und man Fühlt schon sehr mit!

Das 2. buch nennt sich "Wer bin ich? Und wenn ja wieviele?" Dieses buch ist ein absolutes muss für leute die über ihren körper und geist so einiges erfahren möchten! Es ist auch sehr schön geschrieben, so das man es auch verstehen kann und nicht mit wörtern zugebombt wird die man nicht versteht! Unteranderem geht es auch im den freien willen! Ob man so etwas denn direkt hat oder nicht!? Oder ob man Tiere essen sollte oder nicht?!

Leider weiß ich von beiden nicht mehr den autor! Aber sie sind sehr zu empfehlen wenn man was lernen will! zumindest gilt das für das 2. buch ^^
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.11.2009, 00:15
Benutzerbild von Erzteufel Asmodeus
Erzteufel Asmodeus Erzteufel Asmodeus ist offline
EX-Mod
 
Registriert seit: 15.10.2009
Beiträge: 229
Erzteufel Asmodeus eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Für alle Leute die etwas lernen wollen über das Leben - hab ich ne ganz lange Liste - aber an Punkt 1 steht unbestritten:

DIE SATANISCHE BIBEL von Anton Szandor LaVey....







und mehr muß man dazu wohl nicht sagen^^
__________________
Meine Top-Fünf des Forums!
  1. FAQ-Index
  2. SuFu
  3. Spielregeln
  4. Forenregeln
  5. Kontakt
Zitat:
DINGSSTRATEGIE
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.11.2009, 11:29
Benutzerbild von Atanua
Atanua Atanua ist offline
EX-Moderator
 
Registriert seit: 07.09.2009
Beiträge: 365
Standard

Mir sind gerade noch 2 weitere Bücher eingefallen

Zum ersten "Glennkill" von LeonieSwann.
Ein netter kleiner "Krimi" geschrieben aus der Sicht einer einfach hrrlichen Schafsherde. Wer schon immer einmal wissen wollte wie ein Schaf die Welt sieht, sollte sich dieses Buch auf keinen Fall antgehen lassen.

Ein ganz anderes Buch ist "An der Hand meiner Schwester: Zwei Mädchen im kriegszerstörten Deutschland" von Bärbel Probert-Wright. Dieses Buch rekapituliert das Ende des zweiten Weltkrieges aus der Sicht eines kleinen Kindes. Ich finde es sehr interessant geschrieben und mal nicht so reißerisch oder schuldzuweisend sondern einfach wie damals alles erlebt wurde...
Das Ende fand ich zwar etwas langweilig und zog sich hin, aber insgesamt kann ich dieses buch mit bestem Wissen und Gewissen empfehlen.
__________________
Ich habe keine Ahnung, aber ich bewundere das Problem!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.11.2009, 12:25
Benutzerbild von HarryBow
HarryBow HarryBow ist offline
Sheep
 
Registriert seit: 09.10.2009
Gilde: aWc
Beiträge: 69
Standard

Wenn du Schätzing magst, kann ich dir auch sehr "Tod und Teufel" ans Herz legen. Quasi ein Krimi der zur Zeit des Kölner Dombaus um 1260 spielt und recht amüsant auch einiges historisches Wissen vermittelt, da um die Hauptprotagonisten herum alles wahr ist.
Bei keinem anderen Buch musste ich mich mehr zwingen ab und zu den menschlichen Grundbedürfnissen wie Atmen, Trinken und Pissen nach zu kommen .)
__________________
Klick um aWc zu begutachten! | aWWc (Unser Wing) | Gildenforum

"Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin!"
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 29.11.2009, 12:37
Benutzerbild von ALEXANDER
ALEXANDER ALEXANDER ist offline
Gamestaff
 
Registriert seit: 16.06.2009
Gilde: die wilde Gilde
Beiträge: 6.019
ALEXANDER eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von HarryBow Beitrag anzeigen
Bei keinem anderen Buch musste ich mich mehr zwingen ab und zu den menschlichen Grundbedürfnissen wie Atmen, Trinken und Pissen nach zu kommen.
das sind die bücher, die ich mag!
man könnte sagen, das ist bei mir beinahe genre-unabhängig.

es gibt offensichtilich eine gute leserschaft in der community - macht weiter!

wer auf (auto-)biografien steht, die im letzten jahrhundert stattfinden, dem kann ich auch elias canetti ans herz legen.
in "die gerettete zunge" und den 2 nachfolgebänden beschreibt er sehr lebendig, wie ein mensch dieses
20. jahrhundert mit allen geschichtlichen ereignissen empfinden kann.
__________________
--------------------------------
Niemals, nie nie und niemals aufgeben!
--------------------------------
Forenregeln: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=3
FAQ: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=81
Spielanleitung: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=57
AGB: http://s1.sfgame.de//legal/index_new...=de&country=de

Suchfunktion: http://forum.sfgame.de/search.php
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 29.11.2009, 20:33
Benutzerbild von iwashere
iwashere iwashere ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 11.11.2009
Beiträge: 0
Standard Mehr Pratchet

Terry Pratchetts Buch "Ein gutes Omen": Was passieren kann, wenn der Antichrist bei der Apokalypse nicht mitmachen will... Schade, dass Pratchett an Alzheimer erkrankt ist.
__________________
Herr, gib uns unser täglich Brot,

- in Form von Satzzeichen, Shift-Tasten und richtiger Rechtschreibung -

danke.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.11.2009, 14:09
Benutzerbild von CyroN
CyroN CyroN ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Atanua Beitrag anzeigen
[...]"Glennkill" von LeonieSwann.
Ein netter kleiner "Krimi" geschrieben aus der Sicht einer einfach hrrlichen Schafsherde. Wer schon immer einmal wissen wollte wie ein Schaf die Welt sieht, sollte sich dieses Buch auf keinen Fall antgehen lassen.[...]
Das Buch ist genial! Es ist gleichzeitig lustig und absolut niedlich, aber auch sehr spannend. Wirklich empfehlenswert.

Als Stephen King - Fan möchte ich hier noch seine 2 besten Werke imo vorstellen.
1. The Stand
Durch einen künstlich erzeugten Virus, der außer Kontrolle gerät, wird die ganze Menschheit ausgelöscht, nur einige wenige sind gegen das Virus immun. Diese machen sich auf die Suche nach anderen Überlebenden, doch es lauern auch viele Gefahren, da nicht nur "das Gute" überlebt hat.
Dieses Buch ist teils sehr Gesellschaftskritisch, außerdem habe ich noch nie etwas anderes in der Form gelesen, die Idee einer entvölkerten Erde ist wirklich sehr gut umgesetzt. Man sollte allerdings kein Problem damit haben, einen 1224 Seiten-dicken Wälzer durchzulesen

2. Die "Der dunkle Turm" - Saga (Kings Antwort auf HDR)
Es geht um Roland, einen Revolvermann, der auf der Suche nach dem dunklen Turm ist, welcher den Mittelpunkt aller Zeiten, Existenzen, Universen etc. darstellt. Natürlich ist diese Suche kein Spaziergang. Ist eine Gefahr gebannt lauert auch schon die nächste. Neue Gefährten kommen hinzu, andere sterben. ...
Die Saga besteht aus 7 Büchern (Das erste "Schwarz" und das zweite "Drei" hab ich schon geschafft^^). Man bekommt hier Einsichten über Kings Gedanken über unsere Realität und Existenz, über Universen und Unendlichkeit, was mir einige gedankliche, philosophische Stunden beschert hat.

PS: meine Beschreibungen halte ich absichtlich extrem vage, wer interresiert ist, sollte sich das alles möglichst ohne Vorwissen selber erlesen XD
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.11.2009, 20:00
Benutzerbild von Abyte
Abyte Abyte ist offline
Pilzsammler
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 25
Standard

Also ich kann für alle Freunde des Fantasy die 5 teilige Reihe "Die Königreiche Gottes" von Paul Kearney empfehlen.
Beginnen tut die Reihe mit dem ersten Teil "Hakwoods Reise" welchen man oft als Restposten oder Mangelware für ein bis zwei Euros erhält. Ist man vom ersten Band begeister beginnt jedoch das problem der Beschaffung der restlichen Bände. Diese haben bereits einen Sammelwert erhalten und können gut und gerne mal bis zu 40 Euro je Band zu finden sein.

Die Königreiche Gottes Reihe bietet an keiner Stelle eine Durstrecke wo man sich wünscht es seie endlich fertig. Es bietet durchweg eine spannende und zeilgestrebte Geschichte mit einigen Unvorhersehbaren Wendungen.
Die Szenen über die geschrieben wird werden meist sehr detailiert dargestellt. Je nach Gemüt teils zu detailliert.

Also wenn man es mal findet in einem Restposten Becken, wo es nicht hingehört^^, dann ist ein Kauf eine gute Überlegung wenn man den Fantasy Bereich
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.12.2009, 12:14
Benutzerbild von Igjarjuk
Igjarjuk Igjarjuk ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 13.10.2009
Beiträge: 20
Standard

Dann will ich hier auch nochmal meinen Senf dazugeben. Ich lese auch sehr sehr viel Fantasy und deswegen mal zu ein paar sehr empfehlenswerten Reihen

1. Anne Bishop - die schwarzen Juwelen
Ist eher im Bereich der Dark Fantasy angesiedelt. Diese Frau schafft es tatsächlich, mich von allen wichtigen Dingen abzuhalten. Der Roman hat die Reihe auch durch und ist total begeistert, also kannst du ihn auch mal interviewen.

2. Naomi Novik
Hier gehts um die Drachenreiter seiner Majestät. Das ganze spielt zu Zeiten der Napoleonischen Kriege und ist auch ganz gut darin geschichtlich eingebaut.

und zuguter letzt noch was für Thriller-Fans. Glücklicherweise liest meine beste Freundin nur in diesem Genre und ich kriege dann die Bücher ausgeliehen.

3. Die Blutlinie von Cody McFaden
Ist schon sehr krass geschrieben und es passiert unglaublich viel in dieser Geschichte aber was sehr cool ist, man weiß wirklich bis zum Schluss nicht, wer der Täter ist. Es gibt noch 2 weitere Bände um die Geschichte der Hauptperson Smokey Barret. Hab aber erst einen davon gelesen. Der war auch sehr, sehr gut
__________________
when I'm good-I'm really good, but when I'm bad, I'm even better
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'