Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > Community Area > Laberecke

Hinweis

Laberecke Hier könnt Ihr über Gott und die Welt reden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 16.03.2019, 14:19
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 5.113
Standard

Zitat:
HerrNewstime
@HerrNewstime
12 Min.Vor 12 Minuten
Mehr
CDU Vorsitzende @akk sagt, SPD betreibe Hetze mit Artikel 13. So ein Auswurf entbehrt jeglicher Form von sachgemäßer Diskussionen. #DLT19
https://twitter.com/HerrNewstime?cn=...VfcmVjcw%3D%3D

HerrNewstime
@HerrNewstime
14 Std.Vor 14 Stunden
Mehr HerrNewstime hat Tiemo Wölken ���� retweetet
Es bewegt sich nun wirklich viel, alleine durch Proteste und #NieMehrCDU rufe, bin gespannt wie es weiter geht, finde es sehr schwierig das Ganze einzuordnen, zumal die CSU noch mitstimmen muss, und andere Fragen offen sind. CDU merkt nun, es wird ernst.
Zitat:
Tiemo Wölken ����‏
Verifizierter Account

@woelken
Folgen @woelken folgen
Mehr
Die @CDU merkt, dass #NieMehrCDU nicht von #bots gerufen wird. Jetzt finden sie #Uploadfilter doof. Aber nur ein bisschen & nur in Deutschland. Außerdem soll #Artikel13 durch Pauschalabgaben umgesetzt werden. Hab ich im Sommer vorgeschlagen, @AxelVossMdEP hat es ignoriert. Wow
https://twitter.com/woelken/status/1106701870557548544
Artikel 13: Interview mit Axel Voss und Julia Reda || PULS Reportage

https://www.youtube.com/watch?v=86_0WEKx1GI


CDU will Uploadfilter überflüssig machen | Artikel 13 || HerrNewstime

https://www.youtube.com/watch?v=6OxJrwaEBxU


EDIT

Zitat:
EU-URHEBERRECHTSREFORM
SPD pocht im Streit um Uploadfilter auf europäische Lösung
In der Debatte um die europäische Urheberrechtsreform will die SPD europaweite Uploadfilter verhindern. Die CDU setzt weiterhin auf eine nationale Lösung.
16.03.2019 Update: 16.03.2019 - 15:20 Uhr
https://www.handelsblatt.com/politik...5rHIpeHSt7-ap2

Zitat:
Chaos um EU-Urheberrechtsreform - Regierung räumt Upload-Filter ein
Während die Bundesregierung mittlerweile davon ausgeht, dass Uploadfilter im Rahmen der EU-Urheberrechtsreform unumgänglich sind, übt die Opposition im Bundestag scharfe Kritik.

von Sara Petzold, 15.03.2019 20:01 Uhr
https://www.gamestar.de/artikel/chao...3,3341750.html
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de

Geändert von BoehserSteve (16.03.2019 um 18:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.03.2019, 09:49
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 5.113
Standard

Zitat:
#40 AUF TRENDS
Artikel 13: CDU will das Unmögliche & Bombendrohung gegen Axel Voss | RA Solmecke
Kanzlei WBS
Am 16.03.2019 veröffentlicht

Gestern hat die CDU in Deutschland bekannt gegeben, dass es hierzulande keine Uploadfilter geben soll.
Artikel 13 soll allerdings dennoch kommen. Dass das so nicht klappen kann, zeige ich in diesem Video.
Unsere (46 seitige) Art 13 Analyse: https://wbs.is/artikel13-analyse

https://www.youtube.com/watch?v=S-dgOvkwAWM

Zitat:
Artikel 13: Argumente der Befürworter widerlegen - Mit Rezo | Rechtsanwalt Christian Solmecke
114.807 Aufrufe



Kanzlei WBS
Am 17.03.2019 veröffentlicht


Im heutigen Video gehe ich mit Rezo die Argumente der Artikel 13 Befürworter durch und entkräfte sie.
In einem zweiten Video auf Rezos Kanal geht es um die Art und Weise, wie die Debatte rund um Artikel 13 auf beiden Seiten der Fronten geführt wurde.

Alle Argumente und Links aus dem Video findet ihr auch in unserem 46-seitigen Gutachten:

https://wbs.is/artikel13-analyse

Zu Rezos Video: https://youtu.be/iNpB73CAdL8


https://www.youtube.com/watch?v=nhi3Ori_n9A
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de

Geändert von BoehserSteve (18.03.2019 um 13:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei BoehserSteve für das Posting:
  #13  
Alt 18.03.2019, 13:17
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 5.113
Standard Ankündigung

Zitat:
Live in 5 Stunden
18. März, 19:45
Artikel 13 – Jetzt wird geredet! [LIVE] | Rechtsanwalt Christian Solmecke

https://www.youtube.com/watch?v=ApwCZI3DyKE
Kanzlei WBS
Geplant für: 18.03.2019

Kein anderes Thema spaltete das Internet in den letzten Wochen stärker, als die Diskussion um Artikel 13. Heute wird geredet. Sachlich und offen. Mit Befürwortern, Gegnern und Menschen, deren Meinung dazwischen liegt.

Gäste:
• Dr. Tobias Holzmüller (Justiziar der GEMA)
• Rewinside (YouTuber)
• Dr. Helga Trüpel (MdEP)
• HerrNewstime (YouTuber)
• Helmut Zerlett (Komponist)
• Christian Solmecke (Rechtsanwalt)
• Rezo (YouTuber)
• Franziska Schreiber (Autorin)

„Artikel 13 – Jetzt wird geredet!“ ist eine Produktion der TWIN.TV GmbH für funk (http://www.youtube.com/twintv)

Dieser Livestream ist ein Angebot von funk, dem Netzwerk von ARD und ZDF.

Weitere Infos:
• YouTube: http://www.youtube.com/funkofficial
• funk Web-App: https://go.funk.net
• funk bei Facebook: http://www.facebook.com/funk
• Impressum: https://go.funk.net/impressum
EDIT: eigener Link, mehr auf Funk zu Artikel 13
https://www.funk.net/search?q=artikel



Zitat:
#Artikel13 #saveyourinternet #uploadfilter
Die SCHLECHTESTE Rede zu Artikel 13 im Bundestag

https://www.youtube.com/watch?v=QTobeE-RkUg
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de

Geändert von BoehserSteve (18.03.2019 um 17:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei BoehserSteve für das Posting:
  #14  
Alt 19.03.2019, 16:02
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 5.113
Standard

Zitat:
Streit um Uploadfilter: Wie Axel Voss das Internet sieht
Er boxt eine Reform durchs EU-Parlament, obwohl Tausende dagegen protestieren. Im VICE-Interview erzählt Axel Voss (CDU), warum er das noch immer für eine schlaue Idee hält.


https://www.vice.com/de/article/vbw8...internet-sieht
Zitat:
18 February 2019, 4:35pm
Die Proteste zu Artikel 13 haben ihr eigenes Meme – von einem CDU-Politiker
Europapolitiker bezeichnen die Kritiker der Urheberrechtsreform als "Bots" und "Mob". Die reagieren auf die denkbar beste Weise: mit einer total analogen Demo.


https://www.vice.com/de/article/zmay...u-sven-schulze
Für alle, die gestern keine Zeit hatten, den Livestream anzusehen
Der Livestream wurde, wie das wohl mit Streams so ist, kenn mich da nicht so aus , aufgezeichnet und kann angesehen werden.
https://www.youtube.com/watch?v=ApwCZI3DyKE
oder
https://www.youtube.com/watch?v=Y683rYidwgE

Viel verpasst hat man aber nicht, weil die Mischung der Gäste relativ seltsam war, die interessanten Gäste wurden gemixt auf zwei Gruppen, in einer die Politikerin von den Grünen, Helga Trüpel, (@Twitter)die scheinbar im Lauf der letzten 10 Jahre von einem schwedischen Piraten eine niederschmetternde Äusserung bekommen hat und auf diesem Trauma ihre Meinung zu Artikel 13 aufbaute, unter anderem war sie sehr überrascht, dass alle zustimmen, dass Urheber für ihre Werke bezahlt werden sollen.

Scheinbar war man in den politischen Kreisen davon ausgegangen, dass alle Gegner von Artikel 13 das schändliche Geschäftsmodell von Youtube unterstützen, indem Urheberrechtlich geschützte Werke aufgeladen und abgespielt werden, ohne dass diese davon was haben. So sinngemäss wurde das zumindest vor Tagen von Herrn Voss geäussert oder falsch übersetzt?
Keine Ahnung, jedenfalls waren auch weitere Gäste geladen, die nicht so ganz von der Materie Ahnung hatten, während andere sehr überzeugend waren, auch der nette Herr von der GEMA.
Ausserdem wurden völlig unsinnigerweise in die Diskussion Fragen und Äusserungen aus Tweets eingestreut, die mehr zur Ablenkung führten anstatt irgendwas sinniges beizutragen.
Alles in allem ein Anfang, es wurde niemand bedroht oder beleidigt, aber eine direkte Konfrontation zwischen Rechtsanwalt Christian Solmecke mit Frau Trüpel als Vertreterin der Seite der Politik hätte ich bevorzugt.


Sie scheint immer noch nicht ganz zu erfassen, dass auch kleine Plattformen betroffen sind, wenn sie älter als 3 Jahre sind, auch wenn sie keine so grosse Menge an Nutzern oder Uploadern haben oder wenn sie nicht über ein Millionenfachen Umsatz verfügen.
Zitat:
HelgaTruepel hat retweetet
Alexander Dommisch
@alexdberlin
Antwort an @EagyptM @FlorianEicken und 48 weitere
Für kleine Plattformen gelten nicht gleiche Sorgfaltskriterien… deswegen sind sie auch gar nicht betroffen.
https://twitter.com/alexdberlin/stat...21820333142016

Ein Beispiel zu Uploadfiltern:

Zitat:
Öffentlichkeit
Mario Barth vs. „Die Anstalt“ – ein anschauliches Beispiel für Probleme mit Uploadfiltern

In einer Video-Montage lässt das Medienwatchblog Kobuk die ZDF-Satiriker von „Die Anstalt“ gegen den RTL-Komiker Mario Barth antreten – und scheitert fast an Uploadfiltern beim Versuch, ihr medienkritisches Aufklärungsstück zu verbreiten. Ein Lehrstück über die Gefahren der geplanten EU-Urheberrechtsreform.
17.03.2019 um 16:07 Uhr - Leonhard Dobusch
https://netzpolitik.org/2019/mario-b...uploadfiltern/
und
Zitat:
Mario Barth vs. "Die Anstalt" – Hier zeigt sich, wie Uploadfilter auf YouTube arbeiten
Auf Vimeo kann man den Zusammenschnitt übrigens sehen...
https://vimeo.com/user96280701
https://www.watson.de/digital/youtub...ideo-blockiert



Zitat:
mehrfach genannt im Netz, hier inklusive dem Interview von Axel Voss
Was macht Artikel 13 mit unserem Netz? || PULS Reportage

PULS Reportage
Am 13.03.2019 veröffentlicht
Artikel 13 – eine Internet-Apokalypse! Viele Youtuber, Creator und Netzliebhaber glauben, dass Artikel 13 die Netzkultur und die Meinungsfreiheit im Netz bedroht. Schluss mit Memes, Katzenvideos, Schminkvideos, Tutorials, Remixes und und und.

Knapp fünf Millionen Menschen haben eine Petition gegen Artikel 13 unterzeichnet. In mehreren Großstädten haben Tausende dagegen demonstriert – und der Protest geht weiter.

In den meisten Videos zu Artikel 13 kommt nur eine Seite zu Wort: die Kritiker. Eine richtige Diskussion mit Befürwortern wie Axel Voss – selten. Und die Urheber, für die Artikel 13 geschrieben wurde – tauchen praktisch nie auf.

Und genau deswegen beschäftigt sich Sebastian in der neuen PULS Reportage mit Artikel 13. Er fragt: Kann Artikel 13 das Netz wirklich so krass verändern, wie viele befürchten?

Doch erst einmal muss Sebastian die Kernaussage von Artikel 13 verstehen.

https://youtu.be/6-9wydSy0_E
https://www.youtube.com/watch?v=6-9wydSy0_E
Redaktion: Franziska Gruber, Matthias Dachtler,
Kamera: Gregor Simbruner, Lucie Westbrock, Frank Wittlinger, Uwe Gruszczynksi, Harald Schulze
Schnitt: Johannes Noack
Grafik: Felix Holderer, Johanna Zach
-----------------------------------------------------------
Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche.

Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage.

Folge Ariane hinter die Kulissen:
https://instagram.com/namealter/

Erlebe Sebastians Selbstexperimente live:
https://instagram.com/heinz.wescher/
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de

Geändert von BoehserSteve (19.03.2019 um 21:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei BoehserSteve für das Posting:
  #15  
Alt 19.03.2019, 22:54
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 5.113
Standard

https://twitter.com/Senficon hat getwittert

Zitat:
Mehr
130 europäische Digitalunternehmen wenden sich gegen #Artikel11 und #Artikel13. Im blinden Aktionismus gegen Google und Facebook droht das Europaparlament vor allem der heimischen Konkurrenz zu schaden, am Ende werden die größten Plattformen noch größer.
Zitat:
Öffentlichkeit
130 Technologieunternehmen aus ganz Europa gegen Urheberrechtsreform
Die Urheberrechtsreform gefährdet europäische Digitalunternehmen. Mehr als 100 Firmen kritisieren in einem offenen Brief vor allem Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Sie fordern die Europaabgeordneten auf, gegen die Richtlinie stimmen.

19.03.2019 um 07:00 Uhr - Markus Reuter
130 Unternehmen aus 16 europäischen Ländern sprechen sich in einem offenen Brief gegen die Artikel 11 und 13 der EU-Urheberrechtsreform aus. Darunter sind Technologiefirmen wie Nextcloud.com, der Messenger Wire oder der schwedische Hoster Bahnhof. Sie kritisieren, dass die EU-Urheberrechtsreform in der vorliegenden Form der europäischen Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit gegenüber Internetriesen wie Google schade.

Die Unternehmen unterstützen das Ziel der Reform, die Rechte der Urheber und Verleger zu schützen. Doch die jetzigen Vorschläge sind nicht nur unangemessen, sie würden auch nicht zu einem Ausgleich zwischen den Urhebern und allen anderen Teilen der Gesellschaft führen.

Speziell der Artikel 13 sei ein gefährliches Experiment an den Fundamenten des Internet-Ökosystems. Wenn Unternehmen direkt für die Inhalte ihrer Nutzer verantwortlich seien, müssten sie milliardenfach rechtliche Entscheidungen über die Legalität von Inhalten treffen. Darüber hinaus hätten die Unternehmen weder die Fähigkeiten noch seien sie in der Lage, automatische Filter zu implementieren.

Kritik gibt es auch an Artikel 11. Das Leistungsschutzrecht sei ein komplett neues Recht für Verleger. Die bisherigen Erfahrungen in Deutschland und Spanien nähren Zweifel am Erfolg, während die negativen Effekte schon heute klar seien. Auch hier würden Hürden gegen die Gründung neuer wirtschaftlicher Projekte geschaffen: „Europa verspielt die Chance, eine tragende Rolle auf der Weltbühne zu spielen“ heißt es weiter im offenen Brief.

„Reform stärkt große US-Firmen“
Die Unternehmen sind der Ansicht, dass die EU mit der Reform nicht das Ziel erreicht, die Macht der großen US-Firmen wie Google und Facebook zu begrenzen. Die vorgeschlagene Richtlinie habe den gegenteiligen Effekt. So hätten nur die großen Konzerne die Ressourcen, die geforderten Filtertechnologien zu bauen. Europäische Firmen wären nicht nur gezwungen, diese Technologien bei diesen Firmen zu kaufen, sondern würden dann auch noch die Daten ihrer Nutzer übergeben müssen, was nicht nur die Unabhängigkeit der europäischen Unternehmen, sondern auch die Privatsphäre ihrer Nutzer gefährde.

Die Nachteile der Reform beträfen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen. Die Unterzeichner des Briefs befürchten, dass die Urheberrechtsreform dazu führt, dass in Europa weniger Unternehmen gegründet werden und dass existierende Firmen sich mit ihren Firmenzentralen außerhalb Europas ansiedeln werden. Wer von den Abgeordneten für Start-Ups sei, der müsse gegen Artikel 11 und 13 stimmen.

Protest-Höhepunkt am Wochenende
Die Proteste gegen die EU-Urheberrechtsreform steuern nun auf ihren Höhepunkt zu. Schon am Donnerstag ist in Berlin eine neue Demonstration für 9:30 Uhr angemeldet. Dann wird im Europäischen Haus, auf dem Prachtboulevard Unter den Linden, der Hauptverantwortliche für die Reform, Axel Voss von der CDU, erwartet. Er will zusammen mit der grünen Befürworterin Helga Trüpel sowie mit den Gegnern Julia Reda (Piraten/Grüne Fraktion) und Tiemo Wölken von der SPD eine Pressekonferenz geben. Diese Veranstaltung wird vermutlich von lautstarken Protesten begleitet werden.

Am Samstag, den 23. März wird es in ganz Europa Demonstrationen gegen die EU-Urheberrechtsreform geben. Allein in Deutschland sind mehr als 30 Demonstrationen angekündigt. Auch in Lissabon, Prag, Warschau, Wien, Zürich und weiteren europäischen Städten werden Menschen auf die Straße gehen. Die Abstimmung im EU-Parlament ist in der Woche ab dem 25. März angesetzt.
Über den Autor/ die Autorin

Markus Reuter
Markus Reuter beschäftigt sich mit den Themen Digital Rights, Hate Speech & Zensur, Fake News & Social Bots, Videoüberwachung, Grund- und Bürgerrechte sowie soziale Bewegungen. Bei netzpolitik.org seit März 2016 als Redakteur dabei. Er ist erreichbar unter markus.reuter | ett | netzpolitik.org (OpenPGP) und auf Twitter unter @markusreuter_

https://netzpolitik.org/2019/130-tec...rrechtsreform/
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei BoehserSteve für das Posting:
  #16  
Alt 20.03.2019, 15:16
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 5.113
Standard

ARTIKEL 13 BEI ZDF Heute in Europa | 08.03.2019 16:00 Uhr | #saveyourinternet
https://www.youtube.com/watch?v=NAbe0sJ9nrs



Neu [20-03, 16:07] Wölfchen Kann man sich nicht ausdenken https://twitter.com/CDU_CSU_EP/statu...72306101968901
Neu [20-03, 16:07] Wölfchen Die glauben wirklich das das eine Memerubrik ist
Neu [20-03, 16:11] BoehserSteve endlich die Aufklärung
Neu [20-03, 16:11] BoehserSteve ich dachte, ich bin verrückt, als ich das von dem gelesen und gehört habe, ich kannte die Rubrik nicht

Zitat:



Das wird bei mir auch gar nicht so angezeigt.

Wer gar nicht weiss, worum es geht, Herr Axel Voss hat in einem Interview gesagt, dass es für Google kein Problem ist, Memes herauszufiltern, es gäbe sogar eine richtige Rubrik von Memes. Dass das gar keine Rubrik ist, sondern nur ein Bezug zwischen Memes und Axel Voss hergestellt wurde, was auf Beobachtung von Nutzerverhalten beruhen wird, das ist ja ganz was anderes.


Dass Google Bilder findet, die mit bestimmten Titeln oder Tags versehen wurden, ist doch allen klar, spätestens seit die Googlebildersuche nach Eingabe des Begriffes "Idiot" Bilder von Donald Trump aufgerufen hat.



Zitat:
Urheberrecht: Axel Voss weiß nicht genau, was in seinem Gesetz steht
13.09.2018 um 10:41 Uhr - Alexander Fanta

Der CDU-Politiker Axel Voss ist Berichterstatter des EU-Parlaments für die umstrittene Copyright-Reform, die gestern grünes Licht der Abgeordneten erhielt. Als solcher ist Voss so etwas wie der Vater des neuen Urheberrechtes, gemeinsam mit dem Ex-Digitalkommissar Günther Oettinger, der es damals auf den Weg gebracht hatte. Doch Papa wusste gestern nach der Abstimmung in Straßburg offenkundig nicht so genau Bescheid, was in dem fertigen Text eigentlich alles drin steht.

Ein schwedischer Journalist konfrontierte Voss nach der Abstimmung mit einem wenig beleuchteten Aspekt: Dass der nun beschlossene Entwurf praktisch jedes Foto oder Video bei einer Sportveranstaltung zur Urheberrechtsverletzung machen würde. Der CDU-Politiker antwortete etwas perplex: „Nun, wir sind überrascht, dass das im Text ist, und wir werden es erst noch besprechen.“ (Eine Tonaufnahme des Gesprächs findet sich am Ende des schwedischsprachigen Artikels.) Kollege Emanuel Karlsten aus Schweden fasst aus seiner Sicht zusammen, was er daran so skandalös findet:

Das sind Berufspolitiker, die einen der wichtigsten Beschlüsse ihrer Laufbahn getroffen haben, für sich selbst und für Europa, aber sie wissen kaum, was sie da abgestimmt haben. Ja, die EU-Bürokratie hat eingebaute Mechanismen, die es erlauben, den Entwurf noch anzupassen, aber Voss hat nun einen Auftrag des Parlaments erhalten, die Sache genau so umzusetzen. Und doch will er jetzt das Gegenteil machen? *

Es handelt sich im Übrigen nicht um das erste Mal, dass Voss in für die Urheberrechtsreform wichtigen Fragen mit Nicht-Wissen glänzt. Doch es hilft alles nichts, der CDU-Politiker wird als führende Figur des Parlaments die Reform durch den sogenannten Trilog mit EU-Kommission und Mitgliedsstaaten steuern. Mal sehen, ob danach das Filmen bei Sportveranstaltungen noch erlaubt ist.

( * ) Meinem rostigen Schwedisch half Google Translate auf die Sprünge. Nachsatz: Auf Leser-Hinweise hin habe ich den ersten Satz des Zitats ins Plural gesetzt.


https://netzpolitik.org/2018/urheber...-gesetz-steht/
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de

Geändert von BoehserSteve (20.03.2019 um 22:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei BoehserSteve für das Posting:
  #17  
Alt 21.03.2019, 14:30
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 5.113
Standard

Artikel 13 heisst nun nicht mehr Artikel 13,. sondern Artikel 17

ich muss mal auf 17
ich muss mal aufs Klo
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.03.2019, 18:42
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 5.113
Standard

Zitat:
Axel Voss blamiert sich im Heute+ Interview #SaveYourInternet #NieMehrCDU #Artikel13



https://youtu.be/Ns9Ta1uwfRM


Palwanda
Am 22.03.2019 veröffentlicht
Axel Voss war gestern bei Heute+ zu Gast und hat mal wieder ein paar sehr merkwürdige Thesen von sich gegeben.

Hier das komplette Interview:
https://www.youtube.com/watch?v=ZC6EQooiAjo



Das Video behandelt die ersten 13 Minuten und alleine das gibt schon genug Stoff für ein Video. Wenn ihr noch einen weiteren Teil sehen wollt, in dem ich auf das gesamte Interview eingehe, lasst es mich gerne wissen.

Mein Twitter: https://twitter.com/Palwanda

#SaveYourInternet #NieMehrCDU #Artikel13 #Artikel17 #Artikel11
Kategorie
Nachrichten & Politik
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.03.2019, 14:59
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 5.113
Standard

am anfang ist es etwas low, schlechter Ton, aber schaut oder hört rein

Zitat:
Artikel 13 Demo in Berlin; Abschlusskundgebung - LIVE
67.526 Aufrufe


Kanzlei WBS
Livestream vor 22 Stunden

Am heutigen 23. März findet die große Demonstration gegen Art. 13 in Berlin statt. Wir sind auch dabei und berichten live.
https://www.youtube.com/watch?v=GbLsQb6nmqs
ausserdem tritt die Band "Schneewittchen" auf, die sich getraut haben, gegen die GEMA zu klagen
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei BoehserSteve für das Posting:
  #20  
Alt 25.03.2019, 17:43
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 5.113
Standard

Zitat:
Zitat von BoehserSteve Beitrag anzeigen
Axel Voss blamiert sich im Heute+ Interview #SaveYourInternet #NieMehrCDU #Artikel13

https://youtu.be/Ns9Ta1uwfRM
Palwanda
Am 22.03.2019 veröffentlicht
Axel Voss war gestern bei Heute+ zu Gast und hat mal wieder ein paar sehr merkwürdige Thesen von sich gegeben.

Hier das komplette Interview:
https://www.youtube.com/watch?v=ZC6EQooiAjo

Das Video behandelt die ersten 13 Minuten und alleine das gibt schon genug Stoff für ein Video. Wenn ihr noch einen weiteren Teil sehen wollt, in dem ich auf das gesamte Interview eingehe, lasst es mich gerne wissen.
Mein Twitter: https://twitter.com/Palwanda
#SaveYourInternet #NieMehrCDU #Artikel13 #Artikel17 #Artikel11
Kategorie
Nachrichten & Politik
Palwanda hat nun den zweiten und dritten Teil auch noch fertig, es lohnt sich

Zitat:
Axel Voss beweist schon wieder, dass er keine Ahnung hat #SaveYourInternet #NieMehrCDU #Artikel13
27.957 Aufrufe
Palwanda
Am 23.03.2019 veröffentlicht

Der zweite Teil des Axel Voss-Mehrteilers. Es ist wirklich unglaublich wie er es immer wieder schafft sich andauernd selbst zu widersprechen. Immerhin haben wir jetzt schon fast die Hälfte des Heute+ Interviews geschafft.



https://www.youtube.com/watch?v=VxOBVIixsB8
Zitat:
Axel Voss hat absolut NICHTS verstanden #SaveYourInternet #NieMehrCDU #Artikel13
4.444 Aufrufe
Palwanda
Am 25.03.2019 veröffentlicht

Teil 3/4 des Axel Voss-Interviews. Ich bin irgendwie zu dumm die Lautstärke der Audiospuren richtig anzugleichen, weshalb es ab und zu zu gravierenden Unterschieden in der Lautstärke kommen kann. Ich hoffe ihr könnt mir das verzeihen.



https://www.youtube.com/watch?v=G0b4YlbRh0I
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'