Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > Community Area > Laberecke

Hinweis

Laberecke Hier könnt Ihr über Gott und die Welt reden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.10.2015, 06:35
DanLDSkal
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Das Erbe der Atlanter - von Otto Pikal

Hi Leute,

ich möchte euch hier ein sehr interessantes Buch vorstellen, das erst vor Kurzem
erschienen ist. Es heißt "Das Erbe der Atlanter" von Otto Pikal. Das Buch ist beim
Verlag CCU erschienen und kann auch dort bestellt werden.

Es handelt sich um einen Science Fiction Mystery Thriller und ist meiner Meinung
nach sehr interessant geschrieben. Er wirft auch die eine oder andere Frage auf.
Im Folgenden möchte ich euch den einen oder anderen Ausschnitt aus dem Buch
vorlegen:

Der Roman beginnt damit, dass Hermes an ein Bett gefesselt erwacht. Er wird
von zwei Professoren über seinen Vater befragt, der bei einem mysteriösen Unfall
gestorben ist. Hermes soll ihnen die Unterlagen seines Vaters aushändigen. Nun
das sich daraus entwickelnde Gespräch:
Zitat:
„Darf ich ihnen ein paar Fragen stellen?“
„Das wird wohl schwer zu verhindern sein“, knurrte Hermes, der sich wieder
gefangen hatte.
Jetzt ergriff Professor Weiß das Wort: „Wann haben sie ihren Vater zuletzt
gesehen, wie alt waren sie da?“
„Vor zwanzig Jahren ... wie alt ... wie alt? Ich müsste ... ich weiß nicht ...“
„Na, wie alt sind Sie nach ihren Papieren jetzt?“
„Achtundzwanzig - dann wäre ich ja ...“
„Acht Jahre gewesen“, ergänzte Professor Weiß. „Haben sie sich jemals als
Achtjährigen gesehen? Waren sie jemals ein kleines Kind? Erinnern sie sich an
Begebenheiten aus ihrer Kindheit, aus ihrer Schulzeit? Hatten sie jemals eine
Mutter? Sie sehen doch jetzt wie 18 Jahre alt aus ... wie kommt das? Sie sind
achtundzwanzig, sagten sie. Denken sie einmal darüber nach!“
Das tat er ... und es schwindelte ihn. Er konnte keine dieser Fragen beantworten.
Er hatte keine Kindheitserinnerungen. Er war nie in die Schule gegangen.
Dennoch hatte er völlig selbstverständlich in einem Labor zu arbeiten
angefangen. Er hatte Prüfungen nur als Erwachsener abgelegt. Es war ihm nie
aufgefallen, dass er für die Prüfungen nie gelernt hatte. Es genügte, den Lernstoff
einmal durchzulesen. Er dachte, das sei normal. Alles, was er brauchte, war ihm
selbstverständlich zugefallen.
„Hatten sie jemals in ihrem Leben Sex?“
Auch das nicht ... er dachte immer, das hätte noch Zeit ... und er war
achtundzwanzig, fühlte sich aber nicht so. All das hatte er nie beachtet und
einfach nur so in den Tag gelebt. Einen Tag um den anderen - ohne Höhen und
ohne Tiefen.
„Waren sie jemals in ihrem Leben krank?“
„Nein - nochmals nein!“
Er war niemals krank gewesen.
„Nun - wie erklären sie sich das?“
Hermes dachte lange nach. Die beiden Professoren ließen ihn gewähren.
„Kann es sein, dass ich eine Laborratte bin? Ein künstlicher Mensch?“ Die
Erkenntnis kam wie ein Donnerschlag.
„Welche Erklärung hätten sie sonst? Wir haben Ihnen erzählt, wie es gekommen
ist. Sie sind ein Wunderwerk, einmalig auf dieser Welt. Er hat sie erwachsen
geschaffen. Sie sehen aus, wie maximal achtzehn Jahre alt. Können wir jetzt mit
ihrer Kooperation rechnen? Werden sie uns helfen, das Vermächtnis ihres Vaters
zu finden?“
Es entstand eine längere Pause. Jeremia und Josua waren angespannt und
ungeduldig.
Schließlich räusperte sich Hermes: „Meines Vaters?“, sagte er verächtlich. „Sie
meinen wohl, meines Schöpfers! Wenn diese Mächte in falsche Hände kommen...?
Warum sollte ich ihnen trauen? Sie haben mich brutal entführt, mich unter
Drogen gesetzt und gefesselt. Ich sehe keinen Grund, ihnen zu helfen.“
Er konzentrierte sich kurz und riss mit einem Ruck die Lederfesseln aus den
Verankerungen.
„Das Vermächtnis meines Schöpfers werde ich selbst begutachten. Sie werden
nicht dabei sein - aber für die Menschheit wird eine neue Zeit anbrechen. Das
Computerzeitalter hat sowieso ein baldiges Ablaufdatum.“
Sprach es, trat die Tür ein und verschwand, zwei erschütterte, zitternde
Professoren zurücklassend.
„Um Himmels willen, was haben wir getan!“
Professor Weiß schlug seine Hände vor das Gesicht.
„Wir haben die Büchse der Pandora geöffnet!“, bestätigte ihm der zitternde
Kollege Feldmann.
„Wir haben doch versucht, vorsichtig zu sein; aber wer hätte denn mit solchen
Kräften körperlicher Art gerechnet!“Jeremia richtete sich auf.„Wer weiß, welche
Fähigkeiten er noch hat und wie gefährlich er ist, jetzt da wir ihn verärgert
haben!“
Ich werde hier weitere Ausschnitte veröffentlichen sofern das gewünscht wird.
Dabei werde ich nicht spoilern, ich werde nicht viel von der Geschichte erzählen.
Es werden lediglich Ausschnitte und einzelne Szenen sein die einen Einblick geben.

Geändert von DanLDSkal (12.10.2015 um 06:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu für dieses Posting:
  #2  
Alt 12.10.2015, 07:16
Benutzerbild von ALEXANDER
ALEXANDER ALEXANDER ist offline
Gamestaff
 
Registriert seit: 16.06.2009
Gilde: die wilde Gilde
Beiträge: 6.096
ALEXANDER eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Liest sich flüssig. Guter Ausschnitt zum neugierig machen.
Mit Rücksicht auf die Urheberrechte am Text würde ich Dich
jedoch bitten, keine weiteren Ausschnitte zu veröffentlichen.
Du hast ja dankenswerterweise eine Bezugsquelle angegeben.
__________________
--------------------------------
Niemals, nie nie und niemals aufgeben!
--------------------------------
Forenregeln: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=3
FAQ: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=81
Spielanleitung: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=57
AGB: http://s1.sfgame.de//legal/index_new...=de&country=de

Suchfunktion: http://forum.sfgame.de/search.php
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.10.2015, 07:28
Benutzerbild von klees
klees klees ist offline
Gamestaff
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.181
Standard

Solln sich net so haben, haben gerade die Kohle bekommen
Ohne den, hätte ich keine Interesse, der kleine Text auf der Website ist noja..
__________________
Schreibe ich Rot bin ich Gamestaff - ohne bin ich ein User, der niemanden repräsentiert!
Die Voraussetzung für die Verblödung ist die Verblödung.
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei klees für das Posting:
  #4  
Alt 12.10.2015, 07:33
Benutzerbild von ALEXANDER
ALEXANDER ALEXANDER ist offline
Gamestaff
 
Registriert seit: 16.06.2009
Gilde: die wilde Gilde
Beiträge: 6.096
ALEXANDER eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich hab ja auch nur auf WEITERE Ausschnitte gezielt...
Mir reicht der Text auch erstmal. Schaumermal, ob ich mich
durchringen kann - ich hab noch einen meterhohen Stapel
anderer Literatur, die vorher "rein" möchte ^^
__________________
--------------------------------
Niemals, nie nie und niemals aufgeben!
--------------------------------
Forenregeln: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=3
FAQ: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=81
Spielanleitung: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=57
AGB: http://s1.sfgame.de//legal/index_new...=de&country=de

Suchfunktion: http://forum.sfgame.de/search.php
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2015, 07:44
Benutzerbild von klees
klees klees ist offline
Gamestaff
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.181
Standard

Psychologie der Massen empfehle ich dir. Ist günstig ( 3-4€ oder so )

Achherje.. nu Missbrauch ich deinen Thread, DanLDSkal ;-( sorry! Ich verpiesel mich lieber.



__________________
Schreibe ich Rot bin ich Gamestaff - ohne bin ich ein User, der niemanden repräsentiert!
Die Voraussetzung für die Verblödung ist die Verblödung.

Geändert von klees (12.10.2015 um 07:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei klees für das Posting:
  #6  
Alt 12.10.2015, 13:09
DanLDSkal
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

In Ordnung Alexander, daran hatte ich nicht gedacht. Werde mich mit Verlag und Autor
in Verbindung setzen, ob ich vielleicht noch 1-2 weitere Leckerbissen bereit stellen darf.
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei für das Posting:
  #7  
Alt 24.10.2015, 11:58
DanLDSkal
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Voller Freude gebe ich bekannt dass ich das erste Exemplar in Händen halte.
Es ist ab sofort bestell- und lieferbar über den Online Shop des Verlags.
Das Buch wird mit seinen knapp 600 Seiten wohl ein paar Tage unterhalten.
Ich denke es ist ein wunderbares Geschenk und ein schöner Zeitvertreib.

Mit weiteren Textstellen kann ich leider nicht dienen, dafür aber mit dem Vorwort:
Zitat:
Wenn ein Mann, der die Mitte seines Lebens bereits weit überschritten hat plötzlich
etwas tut, was er zuvor noch nie getan hat, liegt dem meistens ein einschneidendes
Erlebnis zugrunde. Wenn ein Mensch der an regelmäßige körperliche Aktivität gewöhnt
ist plötzlich zu Untätigkeit verurteilt ist, braucht er ein anderes Ventil um seine
Lebensgeister in Schwung zu halten. Für Otto Pikal war es das Schreiben.
Als Wissbegieriger hatte er unzählige Bücher gelesen, sich mit Magie, Esoterik und den
Tiefen der menschlichen Seele befasst. Rätsel der Vergangenheit beschäftigten ihn ebenso
wie die Mythen vieler Kulturen. Vor allem der Mythos Atlantis und der plötzliche
Verschwinden anderer Hochkulturen. Mit welchen Technologien war es möglich, jene
Wunderwerke zu schaffen die uns noch heute in Erstaunen versetzen? Gab es tatsächlich
"Besucher" auf dem All, wie in einigen Theorien spekuliert wird?
Was wäre wenn ...
Durch einen Knöchelbruch wochenlang ans Bett gefesselt, nützte er die Zeit um seine
Phantasie, gepaart mit dem erlangten Wissen und seinen persönlichen Erfahrungen, fließen
zu lassen. Untermauert durch Recherchen entstand ein Werk, das manches Mal der Realität
aufregend nahe kommt und gleichzeitig an Fiktion nichts vermissen lässt.
Dank der stetigen moralischen Unterstützung seiner Familie und den ersten positiven Kritiken
anderer Leser, fühlte sich Otto Pikal bestärkt, diesen Roman zu vollenden. So entstand sein
erstes Buch, ein gekonnter Mix aus Phantasie, Science Fiction und Thriller, der den Leser in
seinen Bann ziehen wird.

Geändert von DanLDSkal (24.10.2015 um 11:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'