Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > Forenarchiv > Archiv - S&F Game & Support > Ideen & Vorschläge

Hinweis

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 07.09.2018, 08:35
blubbapho blubbapho ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 25.07.2018
Gilde: Verlorene Seelen
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Bulkathor Beitrag anzeigen
[...]Den Gildenteil finde ich schwierig weil es wohl darauf hinaus laufen würde, dass es am sinnvollsten ist wenn immer die drei Stärksten der Gilde helfen würden.[...]
Wie wäre sonst die Idee, dass die helfenden Gildis nicht direkt am Kampf teilnehmen sondern nur die Attribute des Kämpfers um X % erhöhen. Und dabei sollte dann das Level des Helfenden nicht entscheidend sein, so dass X beliebig aber fest ist (sagen wir zum Beispiel 5 % pro Helfer egal welchen Levels). Die Möglichkeit zu unterstützen sollte dann wie bei Gildenkämpfen zeitlich begrenzt sein (Dauer müsste man diskutieren).

Ist jetzt nur eine schnelle, noch nicht sauber durchdachte Idee.

Edit: Fast vergessen: Insgesamt finde ich die Idee von Murmel sehr, sehr gut!

Geändert von blubbapho (07.09.2018 um 08:36 Uhr)
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu blubbapho für dieses Posting:
  #12  
Alt 07.09.2018, 08:37
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 428
Standard

So, so ungefähr hatte ich das von der Schwierigkeit her auch gedacht.

Mehr Gegner wären generell was feines, da stimme ich dir zu. Hatte ich ja auch schon im Ausgangspost erwähnt. Ich habe halt nur bisher nicht mehr Ideen^^

Mit dem Gildenteil: Entweder das beschriebene Losverfahren, oder ganz weglassen. Ich tendiere mittlerweile wirklich eher zu letzterem.

Edit: Wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Sehe dabei nur zwei Probleme:

1) größere Gilden haben gegenüber kleineren Gilden einen deutlichen Vorteil.

2) Wenn man die Anmeldung komplett frei gibt, also sich alle Spieler wie bei einem Gildenkampf anmelden können, wie soll das dann laufen, wenn mehrere Gegner Hilfe brauchen? Dann bräuchte man ja auch mehrere Anmeldefelder. Schwierig.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky

Geändert von DenMurmel (07.09.2018 um 08:41 Uhr)
Folgende User bedankten sich bei DenMurmel für das Posting:
  #13  
Alt 07.09.2018, 08:54
Greven Greven ist offline
Schmied
 
Registriert seit: 17.11.2010
Gilde: Fighters on Acid - s19
Beiträge: 216
Standard

Mir schwebt da spontan folgende Möglichkeit im Kopf:

Angenommen, es wird ein Dungeon mit weiteren 100 Etagen kommen. So könnte man alle 10 Etagen als eine "Phase" zusammenführen.
Pro Phase skaliert die Möglichkeit des helfenden Kameraden.

Hier ein kleines Beispiel zur Veranschaulichung:
Wir befinden uns in der 1.Etage und somit auch in der ersten Phase - hier könnte uns ein Held aus der Gilde bis maximal Stufe 250 helfen. Ab der zweiten Phase ist dann ein Held bis 275 möglich. Ab der dritten zB zwei Helden bis maximal 300, etc. pp.

Ich hoffe das System ist klar geworden. So könnte man auf der einen Seite begrenzen, dass man nicht mit "overpowered" Leuten eine Etage plättet und hätte trotzdem die Möglichkeit seine Gilde progressiv einzubinden. Für alle, die deutlich stärker sind, stellt sich das Problem des Fortkommens nicht, da sie eh schon stark sind, dass sie die Gegner auch alleine platt kriegen.

Ggf könnte man die Anzahl der maximal helfenden Helden an die Anzahl der bewältigten neuen Raids verknüpfen um eine Langzeitoption herzustellen.

Das sind meine schnellen Gedanke hierzu - finde die Idee sehr fein
__________________
Sie wollen uns bis ans Ende der Welt verfolgen!!!
Doch die Welt ist rund...
Die folgenden 3 User sagen "Danke" zu Greven für dieses Posting:
  #14  
Alt 07.09.2018, 09:02
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 428
Standard

Hatte ich tatsächlich so ähnlich auch schon überlegt, aber aus einem ganz einfachen Grund verworfen:
Was ist, wenn keine passenden Helden in der Gilde sind?

Als Beispiel: Ich bin ...sagen wir mal Stufe 320, habe gerade den Turm fertig und stehe vor der ersten Etage. Alleine schaffe ich die nicht. In meiner Gilde sind aber alle vom Level her deutlich höher als ich und dürfen somit noch nicht helfen. Was dann?

Die Einzige Idee, die mir spontan dazu einfällt, ist zu sagen "Falls nicht genug Helden die Vorgabe erfüllen, können die 10 Spieler mit dem niedrigsten Level der Gilde Hilfe anbieten."

Wäre tatsächlich eine machbare Idee, die Frage ist nur, wie hoch da der programmiertechnische Aufwand wäre.

Ist aber bisher auf jeden Fall die beste Variante.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu DenMurmel für dieses Posting:
  #15  
Alt 07.09.2018, 10:02
blubbapho blubbapho ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 25.07.2018
Gilde: Verlorene Seelen
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von DenMurmel Beitrag anzeigen
Edit: Wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Sehe dabei nur zwei Probleme:

1) größere Gilden haben gegenüber kleineren Gilden einen deutlichen Vorteil.

2) Wenn man die Anmeldung komplett frei gibt, also sich alle Spieler wie bei einem Gildenkampf anmelden können, wie soll das dann laufen, wenn mehrere Gegner Hilfe brauchen? Dann bräuchte man ja auch mehrere Anmeldefelder. Schwierig.
Meine Idee bezog sich weiterhin auf die Begrenzung auf max. 3 helfende Gildenmitglieder ;-) Nur das dadurch dann das Level irrelevant wird.


Edit: Was mir gerade noch allgemein zum Hilfe-Anfordern in der Gilde einfällt: Dieses Feature weckt dann natürlich die Begehrlichkeit, auch auf andere Bereiche ausgeweitet zu werden. Ich sehe jetzt schon die neuen Threads a lá "Gildenhilfe auch bei normalen Dungeons/Schattenwelt, Dungeonportal etc"

Geändert von blubbapho (07.09.2018 um 10:07 Uhr)
  #16  
Alt 07.09.2018, 10:14
Benutzerbild von ALEXANDER
ALEXANDER ALEXANDER ist offline
Gamestaff
 
Registriert seit: 16.06.2009
Gilde: die wilde Gilde
Beiträge: 6.033
ALEXANDER eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Kurz und bündig: Neue Turmetagen sind okay. Das Problem ist, wo diese an-
zusetzen sind. Sind sie zu einfach, läuft man einfach durch (wie in der Licht-
seite der Zauberschule), sind sie zu schwer, dauert es ewig. Nach reiflicher
Überlegung aber dennoch gegen das ganze Hilfegedöns. Es wirft zuviel Pro-
bleme auf und wird eine stetige Quelle der Unzufriedenheit bei Spielern sein,
die nicht so viel Hilfe bekommen. Es ist generell zu komplex. Das widerspricht
der Einfachkeit des restlichen Spiels.

Die Idee, die Grabungszeit der Mine schrittweise zu verringern ist sehr ok.
Man müsste dann etwas ähnliches für die Unterwelt finden, dann wären
Holz/Stein/Seelen auch nach Beendigung der Ausbauten noch sinnvoll in
guten Mengen verwendbar.
__________________
--------------------------------
Niemals, nie nie und niemals aufgeben!
--------------------------------
Forenregeln: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=3
FAQ: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=81
Spielanleitung: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=57
AGB: http://s1.sfgame.de//legal/index_new...=de&country=de

Suchfunktion: http://forum.sfgame.de/search.php

Geändert von ALEXANDER (07.09.2018 um 10:16 Uhr)
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu ALEXANDER für dieses Posting:
  #17  
Alt 07.09.2018, 10:21
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 428
Standard

Naja gut, das Problem mit der Gegnerstärke wird man bei fast allen neuen Ideen haben, seien es Dungeons, Raids, Portale, Weltbosse usw, da muss man halt mit leben und sich überlegen, für welchen Levelbereich das jeweilige Feature vorgesehen ist.
Ich würde bei diesem Vorschlag hier einen Bereich von lv 320 (nach dem Turm) bis 420 ansetzen. Man hätte also eine Weile was zu tun, kommt aber dennoch voran.

Was die Gildenhilfe angeht: Ich werde den Ausgangspost editieren und die Idee von Greven einbauen, das Ganze aber in den Spoiler packen, da man es ggf. halt wirklich weglassen muss.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky
Die folgenden 3 User sagen "Danke" zu DenMurmel für dieses Posting:
  #18  
Alt 07.09.2018, 10:24
Bulkathor Bulkathor ist offline
Strider-Reiter
 
Registriert seit: 05.01.2018
Gilde: FAME
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von blubbapho Beitrag anzeigen
Wie wäre sonst die Idee, dass die helfenden Gildis nicht direkt am Kampf teilnehmen sondern nur die Attribute des Kämpfers um X % erhöhen. Und dabei sollte dann das Level des Helfenden nicht entscheidend sein, so dass X beliebig aber fest ist (sagen wir zum Beispiel 5 % pro Helfer egal welchen Levels). Die Möglichkeit zu unterstützen sollte dann wie bei Gildenkämpfen zeitlich begrenzt sein (Dauer müsste man diskutieren).
Sehr gut! Die Idee gefällt mir
Folgende User bedankten sich bei Bulkathor für das Posting:
  #19  
Alt 07.09.2018, 12:15
black shadow black shadow ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 07.09.2018
Beiträge: 2
Standard

Ich versuche mich mal an der Erklärung einer weiteren Idee, wie man gemeinsames Kämpfen mit Gildenmitgliedern für jeden fair und möglich machen könnte.

Die Ausgangslage ist (wie im ersten Post ja auch vorgeschlagen), dass sich drei Gildenmitglieder zur Unterstützung gemeldet haben.
Damit die hochleveligen nicht mal eben anderen die Etagen clearen können und damit auch niedrige Level höher leveligen helfen können, werden für den Kampf die Attribut-Werte wie folgt angepasst:
Spieler X hat um Hilfe gebeten, Spieler A, B und C eilen zur Hilfe.
Spieler X hat bisher für Attribute insgesamt x Gold ausgegeben, die Spieler A, B und C jeweils a, b und c Gold. Jeder Spieler A, B und C hat außerdem ein gewisses Verhältnis an Gesamt-Ausgabekosten von den einzelnen Attributen zueinander. Dieses soll beibehalten werden. Jedoch werden die Gesamtausgabekosten so skaliert, dass die Skills der Spieler A, B und C letztlich (ungefähr) genauso viel Gold wert sind, wie die von Spieler X. [Also a_neu = b_neu = c_neu = x. Wobei a(Stärkekosten)/a = a_neu(Stärkekosten)/a_neu, usw.]
Alternativ kann auch das Verhältnis der Anzahl der Attributspunkte der jeweiligen Attribute zueinander gleich bleiben. (Das wäre allerdings komplizierter zu berechnen.)
(kleines Zahlen-Beispiel zur ersten Variante im Spoiler)



Die Level der Spieler A, B und C werden einfach auf das Level von Spieler X gesetzt.
Eventuelle Tränke und Verzauberungen bleiben erhalten.
Petboni werden von Spieler X für alle Spieler übernommen.

Bleiben noch Equip und Edelsteine.
Die Stats der Edelsteine sollte man auch recht gut durch eine "Verhältnisrechnung" angleichen können.
Das Equip eigentlich auch. Denn da hat Playa-Games ja die jeweiligen Minimal- und Maximalgrenzen für das Equip abhängig vom Level (und Aura). Das heißt auch da, sollte man das recht einfach runter- oder hochrechnen können.


Vorteile dieser Variante:
  • Man ist letztlich selber verantwortlich dafür, dass man die Etagen schafft.
    Einfach zu berechnen.
  • Jeder kann mithelfen.
  • Trotzdem sind ungefähr gleich gute Partner vielleicht noch etwas besser. (ZB Stichpunkt Glück, wo man nur in relativ niedrigen Leveln noch Gold reinsteckt. Die Verzerrung wird aber wohl auch nicht zu groß sein, da die ersten Attributspunkte ja auch entsprechend wenig kosten und man auch mit 0.01% vom Gesamtgold ausreichen viel Glück haben müsste.)


Nachteile dieser Variante:
Gibts bestimmt. Fühlt euch frei auf mit einzuhauen

Geändert von black shadow (07.09.2018 um 12:20 Uhr)
  #20  
Alt 07.09.2018, 12:20
Benutzerbild von ALEXANDER
ALEXANDER ALEXANDER ist offline
Gamestaff
 
Registriert seit: 16.06.2009
Gilde: die wilde Gilde
Beiträge: 6.033
ALEXANDER eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich bin immer noch gegen irgendwelche Kampfhilfen. Sind 46 Tage für
Level 300 nicht schnell genug? Braucht man da noch Hilfe?

Hilfe macht ja den wenigen Content NOCH schneller kaputt...

Abgesehen davon ist das alles zu schaffen. Es braucht seine Zeit und
das ist auch gut so!
__________________
--------------------------------
Niemals, nie nie und niemals aufgeben!
--------------------------------
Forenregeln: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=3
FAQ: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=81
Spielanleitung: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=57
AGB: http://s1.sfgame.de//legal/index_new...=de&country=de

Suchfunktion: http://forum.sfgame.de/search.php
 

Stichworte
dungeons, edelsteine, gildendungeon, rohstoffe, turm

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'