Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > Forenarchiv > Archiv - Community Area > RPG-Bereich > Tanos - RPG-Spielforum

Hinweis

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 19.02.2011, 08:37
Benutzerbild von Viconia DeVir
Viconia DeVir Viconia DeVir ist offline
Strider-Reiter
 
Registriert seit: 11.05.2010
Gilde: StarsUndSternchen
Beiträge: 134
Ausrufezeichen

WICHTIG NEU!!! 21.02.11
So gab da noch ein paar Änderungen :Stärke und Ausdauer jetzt 16, ist doch passender, ich wollte es erst nicht übertreiben, aber wenn Barian schon meint des das evtl. was wenig ist... und na ja bei 2.05 metern Grösse war 14 echt zu wenig (es bleibt dabei das das nur Richtlinine sind, ich werde nie sagen aber ich habe 12 intellligenz ich bin schlauer als der oder der! sie sollen lediglich als Entscheidungshilfe dienen falls der Sl mal wirklich nicht weiss, ob sie das angestrebte nun schafft oder ob es doch zu viel für den Char. ist, Haupsäcjlich sind sei jedoch Richtlinie für Mich! das macht das D&D spielen^^), um ne grobe Vorstellung zu haben wen sie z.b. im Armdrücken besiegen kann^^
Gegenstände hinzugefügt - Rasiermesser und Lederriemen zum schärfen, eine Decke, Feuerstein und Stahl, provisorische Scheide aus Stoff
Saphire wurden wertloser/weniger gemacht
Einführung wie/wo/warum der Char. nach Nathrem kommt -> passt nicht mehr auf Seite eins ~500 zeichen zu viel^^->

...
Seit nun mehr 2 Tagen stapfte sie schon durch die Wildniss, das Schneetreiben hatte nicht aufgehört, war sogar noch stärker geworden, und blies ihr Eis und Schnee ins Gesicht.
Den ihr bekannten Teil des Waldes hatte sie schnell hinter sich gelassen, und sie konnte nur auf ihre Fähigkeiten als Waldläufer vertrauen, so war sei einfach weiter abwärts maschiert.
Doch längst hatte sie in dem dichten Treiben ihre Orientierung verloren, und war von ihrem Weg zum Winterlager im Süden abgekommen.
Ohne die magischen Fähigkeiten des Umhangs währe sie schon bald erfrohren, waren doch ihre übrigen "Keidungsstücke" mehr als unzureichend für dieses Klima.
Hunger und Müdigkeit zehrten an ihren Kräften, sie hatte sich nur einmal zum Schlafen ein Plätzchen gesucht, aber nach eine kurzen Nacht voller Alpträume - in der sie sich in der Schlacht von aussen hatte beobachten müssen- war sie nur um so erschöpfter gewesen. Und zum jagen fehlte ihr die Kraft, es wäre auch ohne ihre verkrüppelung "verflucht sei der ork" schwer gewesen mit einem Schwert zu jagen. So hatte sie sich nur von einigen Tannenzapfen und etwas Harz ernähren könnne.
Sie fragte sich was sei jetzt tun sollte...einfach weiter gehn bis sie vor Erschöpung zusammen brach, um dann hier in der Ödnis von wilden Tieren gefressen zu werden...schnell schüttelte sie den Gedanken ab, dafür war ihr Bruder nicht gestorben. Ihr Bruder...deutlich sah sie ihn vor sich, wie er sie aufforderte weiter zu rennen, sein Lächeln...
Ganz in Gedanken versunken, hatte sie den Baum vor sich, durch den dichten Schnee nicht gesehn. So lief sie dierekt dagegen, verlor in dem tiefen Schnee den Halt und krachte mit voller wucht zu Boden.
Der Schnee dämpfte zwar den Aufschlag, doch in dem Versuch sich abzustützen war sie auf ihren Stumpf gefallen.
Schmerzen durchflutete ihr linke Seite, und frisches Blut sickerte in die Verbände an Arm und Kopf. "Alles nur die Schuld der verfluchten Orks!" "Diese Bast..." grummelte sie.
Sie fühlte sich so schwach, vieleicht war es doch besser einfach liegenzubleiben, NEIN!, mühsam raffte sie sich auf, tastete in dem Schnee nach dem Schwert das sei bei dem Sturz hatt fallen lassen. Ihre Hand fand den Griff, und ihre Seele neu Kraft, NEIN! sie würde weitermachen...
Am 5ten Tag war es dann soweit, endgültig am Ende ihrer Kräfte, war sei bereit einfach zu sterben.
Als sie etwas entdeckte, fast hätte sei es übersehen, wenn nicht ein Ast unter der Last des Schnees gebrochen währe. Doch so hörte sei ein lautes Schnappen und Krachen, unweit links von ihr, ein Falleisen. Schnell war die Falle untersucht...das Fleisch in der Falle war kaum gefroren, konnte also noch nicht lange hier liegen. In ihrem Zustand entging ihr jedoch das der Ast noch jung und grün war, keinesfalls hätet er unter der Last des Schnees brechen dürfen. Doch sie hatte nur Augen für die schwach zu erkennende Spur, welch langsam vom Schnee zugeweht wurde, eine menschliche Spur.
In den letzeten Tagen war eine Idee in ihr herangewachsen, sei würde eine Stadt aufsuchen, ihre Schwertkunst verbessern, und eine Kampf-Truppe zusammen stellen, dann würden sie ausziehen die Orks töten, und für den Schamane würde sie sich noch was besonderes einfallen lassen.
So kam es das sie das Lager der Holzfäller und Fallensteller betrat.
Die Tür der einzigen Hütte aus der Licht drang, und sich Rauch aus dem Schornstein kräuselte, Öffnete sich.
Drei verdutzte Männer (*zu faul die jetzt genauer zu beschreiben^^*) erblickten, eine Frau?. Ein Blick auf ihre Brüste lies sie zu der Überzeugung kommen das es ein Frau sein müsse, auch würde kein! Mann solche Kleidung tragen. Aber man war die gross!
Sie wusste jetzt musste sie Stärke zeigen, später würde sie nicht mehr die Kraft dazu haben, und was diese Kerle dann anstellen mochten wollte sie sich nicht ausmalen.
Schnell durchquerte sie den Raum und baute sich vor den dreien auf, Gebt mir von eurem Fleisch, Brot etwas Wein, und ein Bett zum Schlafen! herrschte sie die völlig perplexen Männer an.
Es waren raue Gesellen, und es nicht gewohnt von einer (völlig fremden) Frau, Befehle in solchem Ton zu hören. Sie starrten sei einfach nur geschockt an und versuchten, dieses wesen mit dem eiskalt dreinblickenden Auge, einzuschätzen.
In der Annahme, das die drei sie ob ihres Akzentes nicht verstanden hätten, wiederholte sei ihre Aufforderung etwas langsamer, deutlicher und somit auch sanfter.
In der Zwischenzeit waren die Männer, jeder für sich, zu dem Entschluss gekommen, das mann mit einer 2 Meter Riesin und Babarin welche zwar nur einen Arm hat, im anderen jedeoch ein langes Schwert hält, lieber nicht streitet.
Dei Männer rückten zusammen, so das sei sich ihnen gegenüber an den Tisch setzten konnte.
Gierig verschlang sie die ihr angeboten Speisen, der klein Happen aus der Falle im Wald, hatte sie nur noch hungriger werden lassen.
Endlich faste sich einer der Männer ein Herz, und traute sich was zu sagen: "Ihr wisst schon das wir für die Speisen die ihr wie ein ausgehungerter Wolf ;bei diesen Worten verschluckte sie sich und musste husten; in euch hineinstopft hart arbeiten mussten!"
Sie zog das Schwert welches sie neben sich Holzboden gerammt hatte, und hieb mit dem Knauf auf einen der Smaragde an iher Hüfte (der dadurch vieleicht entstehnde blaue Fleck, kümmerte sei grade herzlich wenig), das Gold der Fassung gab nach und der Stein fiel polternt zu Boden.
Mit dem Fuss schob sie den Stein unter dem Tisch zu den Männern rüber, und as wortlos weiter.
Später als sie bereits in einer der anderen Hütten, auf dem einfachen Bett lag das ihr jedoch wie der reinste Luxus vorkam, beratschlagten sich die Männer was mit der Fremden zu tun sei.
Sie waren zu dem Schluss gekomenn, das ihre Chance an alle der Smagagde ranzukommen vertan war, gestern hätten sie sie vieleicht überwältigen können, aber zuspät hatten sie sich von ihrer Verwirrung erholt und erkannt wie schwach ihr ungebetener Gast in Wirklichkeit war.
Frisch ausgerut (sie hatte so tief und fest geschlafen das sie nicht geträumt hatte, sie hatte die Tür zu der Hütte so gut es ging verbarikadiert und war dann auf das Bett gefallen, sie war eingeschlafen noch bevor ihr Kopf das Bett berührt hatte), und schon etwas besserer Laune, lies sei sich im Austausch gegen einen weiteren Smaragd, Proviant, eine Decke, Feuerstein und Stahl und die Beschreibung zur nächsten Stadt (Nathrem) mitgeben.
Aus einer alten Decke und einigen Stoffstreifen hatte sie sich für das Schwert, mühsam mit Hand und Mund, ein provisorische Scheide improvisiert, welche nun an iher rechrten Hüfte baumelte.
Die Wunde am linken Bein war noch nicht gut genug verheilt, das ständige marschiern war nicht sonderlich gut für die Wunde gewesen, als das sie das Schwert dort tragen konnte.
Die Wunden an Auge und Arm wahren erstaunlich gut geheilt, und da sie tagelang den Mund nicht bewegt hatte waren auch die beiden Risse an ihrem Mundwinkel/Wange recht gut geheilt.
Alle Wunden waren jedoch soweit vernarbt, noch waren die Narben frisch und rosa, dass sie die Verbände nicht mehr brauchte.
So kam es dann das sie nach etwas über eine Woche, strammen Marschierens, das Südtor von Nathrem erblickte...

...to be continued ingame!

Ich habe jetzt 3 o.k.'s für den Char reicht das um posten zu dürfen...bin da noch leicht verunsichert
Zitat:
Die Charaktere werden von mir, Jourkos und Xavian durchgesehen und entweder bewilligt, oder fragen zu gestellt. Sobald sie bewilligt sind, nehme ich sie zu den Aktiven Chars auf. Bitte hier kein gespamme oder dergleichen - das bitte ins OOC. Vor dem Posten bitte auf bestätigung durch die 3 SL warten, ehe ihr anfangt zu posten.
"Aktive Chars" - ich werde dafür noch ne knape Zusammenfassung erstellen!

WICHTIG NEU!!! 21.02.11

Geändert von Viconia DeVir (21.02.2011 um 07:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 19.02.2011, 10:48
Benutzerbild von Barian
Barian Barian ist offline
Sheep
 
Registriert seit: 12.07.2009
Gilde: InPanic S1
Beiträge: 59
Barian eine Nachricht über ICQ schicken Barian eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Oo ...*.* also ich muss sagen, so beim überfliegen nette story. da ich aber dieses we in nem game betatester bin werde ich erst ein wenig später (entweder nach mitternacht heute, oder montag iwann) dazu kommen alles vollständig zu lesen. so an sich freut es mich schon das du so einen mördertext schreibst, 1 -2 bitten hätte ich aber an dich^^

1: mir ist aufgefallen das du werte verwendest. wir sind rein storytelling, und werte sind da eher "verpöhnt" durchs überfliegen weiß ich allerdings auch nicht ob die so fest sind wie bei dsa, oder nur rein "vergleichsweise" das man sich so besser vorstellen kann was du meinst usw. (also mit den werten von dsa vergleichen usw, jedenfalls die leute dies kennen)

2: paar wenig absätze im text, wird sich also mühseelig lesen. wenns nicht zuviel gefordert ist, könntest du noch ein paar zum besserem lesen einfügen? *liebguck* xD


kurz zur grp-findung: ohja... das kenn ich nur zu gut, vorallem aus dsa... wie man dort manchmal zu der grp kommt ist schon mehr ein mysterium als die aufgabe an sich xD


naja, ich werde wie gesagt mein feedback nacher abgeben, werde dafür entweder diesen beitrag editieren, oder aber einen neuen machen wenn nach mir noch jmd schreibt ^^
__________________

I´m the bone of my sword. Steel is my body, and fire my blood. I have created over a thousend blades. Unknown to death... Nor known to life...
Have withstood pain to create many weapons. Yet those hands will never hold anything. So, as i pray -
Unlimited Blade Works!

Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 19.02.2011, 23:39
Benutzerbild von Blauer Brummer
Blauer Brummer Blauer Brummer ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 23.04.2010
Beiträge: 0
Standard

Mannomann sind das viele Zeilen. Sehr stimmig der Char in sich. Also von mir auch grünes Licht.
__________________


Die Geschichte der Kriegerin Pandora Besucht sie einmal!
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei Blauer Brummer für das Posting:
  #84  
Alt 20.02.2011, 08:37
Benutzerbild von Barian
Barian Barian ist offline
Sheep
 
Registriert seit: 12.07.2009
Gilde: InPanic S1
Beiträge: 59
Barian eine Nachricht über ICQ schicken Barian eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

xD der hinweis unter deinem post gefällt mir iwie am "besten"

nunja, kommen wir mal zum char an sich. echt gute story, ließt sich beinahe wie ein buch ^^ die sache mit den magischen gegenständen ist kein problem, sind zugelassen. die sind ya nicht wirklich hammerstark als das wir sie sperren müssten
die werte kenn ich aus dsa oder? noch nie nen nordmann/frau mit weniger als 16 stärke und Ausdauer gesehen Oo aber interesant
kurz eine anmerkung zum schmuck: der schmuck (also die smaragde) scheinen ya in deine rüßtung eingearbeitet zu sein = sehr wertvolle rüßtung. (das amulett is kein problem^^) nur wird diese rüßtung sehr auffallen und du wirst mit dieben rechnen dürfen die dich mehr als nur 1mal belästigen. wenn das kein problem darstellt für dich sage ich mal zugelassen. andernfalls diese kleinigkeit abändern und ebenfalls zugelassen xD
__________________

I´m the bone of my sword. Steel is my body, and fire my blood. I have created over a thousend blades. Unknown to death... Nor known to life...
Have withstood pain to create many weapons. Yet those hands will never hold anything. So, as i pray -
Unlimited Blade Works!

Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei Barian für das Posting:
  #85  
Alt 20.02.2011, 19:53
Benutzerbild von JourkosJarvos
JourkosJarvos JourkosJarvos ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 0
Standard

Hast dich ja mächtig ins Zeug gelegt mit der Hintergrundgeschichte. Ist genehmigt, grünes Licht von mir!

Willkommen in Tanos
__________________
Was siehst Du in mir?
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei JourkosJarvos für das Posting:
  #86  
Alt 21.02.2011, 08:37
Benutzerbild von Barian
Barian Barian ist offline
Sheep
 
Registriert seit: 12.07.2009
Gilde: InPanic S1
Beiträge: 59
Barian eine Nachricht über ICQ schicken Barian eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

also 3 ja reichen dir. der eine sl (xavian) ist iwie spurlos wech.. daher haben wir ersatz in form von dem brummer^^ der hat ebenfalls sein ja gegeben, also biste zugelassen. nette idee meine anmerkung in deiner ankunftsstory ein wenig mit zu verpacken xD

das mit der stärke erklärt sich ya von selber, jahrelanges training, dazu der körperbau der bei den nordmannen usw eh immer ausgeprägt war... naja, kenn des nicht unter 14-16 ^^ selbst mit nur einem arm langt son 2m hühne noch gut hin, da fällt son 08/15 bürger schonmal bei einem schlag um. sind ya nur richtlinien, aber sollen dann ya auch "stimmen"

langer rede kurzer sinn: zugelassen von uns allen, kannst also posten
um die aktiven charaktere mach dir ma keinen kopf, die hab ich eh schon lange nichtmehr aktualisiert... wird ma wieder zeit :<
__________________

I´m the bone of my sword. Steel is my body, and fire my blood. I have created over a thousend blades. Unknown to death... Nor known to life...
Have withstood pain to create many weapons. Yet those hands will never hold anything. So, as i pray -
Unlimited Blade Works!

Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei Barian für das Posting:
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'