Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > Forenarchiv > Archiv - S&F Game & Support > Strategien & Taktiken

Hinweis

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.04.2018, 11:08
MonkeyDRuffy MonkeyDRuffy ist offline
Pilzsammler
 
Registriert seit: 12.10.2010
Beiträge: 26
Standard Vergesst Epics!?

Hallo Zusammen,

ein "Top-Spieler" hinterließ zu seinem kürzlich erfolgtem Rückzug u.a.
folgende Worte:

PS: Forget epic items! Their time has passed. As gladiator gives lot of bonus on damage you have to improve (only) your main skill and take normal items that improve your main skill. Epic needed only some, to have 10.000 luck.

...
Ohne meine eigenen verworrenen Gedanken zu verstreuen, würde ich vorab gerne wissen, ob es diesbezüglich bereits Erfahrungs-Werte oder Fakten gibt?

Geändert von MonkeyDRuffy (03.04.2018 um 11:10 Uhr)
  #2  
Alt 03.04.2018, 11:24
Clonezilla Clonezilla ist offline
Kreuzfahrer
 
Registriert seit: 11.10.2016
Gilde: Anarchy 13 auf S31
Beiträge: 524
Standard

Moin moin

Da ist irgendwie was wahres dran. Ab einem bestimmten Level braucht dein Dungeongegner sowieso nur noch 1-2 Schläge, um dich zu killen.
Von daher kannst du nur noch versuchen, maximalen Schaden zu machen, um ihn legen zu können.
Das gleiche gilt für deine Begleiter.
Ich tue mich aber auch noch schwer, alte Gewohnheiten abzulegen...
__________________
------------------------------------------------------------
Skøl Clonezilla

S31, Anarchy 13, Kundi
W27, Dö wölde Gölde, Kundi
------------------------------------------------------------
Beginne den Tag mit einem Lächeln,
dann hast du's hinter dir...
------------------------------------------------------------
Für Bugreport:

------------------------------------------------------------
Die folgenden 8 User sagen "Danke" zu Clonezilla für dieses Posting:
  #3  
Alt 03.04.2018, 11:46
Benutzerbild von Zergwetscher
Zergwetscher Zergwetscher ist offline
Schmied
 
Registriert seit: 25.10.2011
Gilde: S1 Kaiserliche Garde
Beiträge: 226
Standard

Hallo zusammen,
auch ich tu mir schwer damit dass der Gladiator so spielentscheidend ist.
So gut er für Dungeonkämpfe ist so nervend ist er bei der Arena, vor allem gegen Magier (als Kundi).
Ich jedenfalls habe aufgehört mir Epics erblättern zu wollen und sofort nachzurüsten falls mal veraltet. Die paar Punkte reissen es wirklich nicht raus wenn mal wieder ein Crit kommt der dich beim ersten Schlag ins Jenseits befördert.
Die folgenden 6 User sagen "Danke" zu Zergwetscher für dieses Posting:
  #4  
Alt 03.04.2018, 13:59
SoxGooN SoxGooN ist offline
Pilzsammler
 
Registriert seit: 24.11.2017
Beiträge: 28
Standard

Erreicht man die 50% Glück überhaupt wenn man komplett auf epics und Schwarze Edelsteine verzichtet? Glaube nur die Petboni werden nicht reichen um 10-12k Glück zu erreichen und so viel zu skillen ist ja auch wertlos
  #5  
Alt 03.04.2018, 14:39
Benutzerbild von ALEXANDER
ALEXANDER ALEXANDER ist offline
Gamestaff
 
Registriert seit: 16.06.2009
Gilde: die wilde Gilde
Beiträge: 5.998
ALEXANDER eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Glück kommt von allein. Beispiel: Wenn ich einen Main-Attribut-Stein mit +950
bekomme und einen schwarzen Main/Ausdauer/Glück mit +600, dann nehme
ich doch den schwarzen Stein, der mir 1200 statt 950 Skillpunkte bringt. Glück
ist dabei echt ein Gimmick. Bei 3er-Epics ähnlich.

Zumindest bei den Kriegern die ich spiele funktioniert das tadellos.
__________________
--------------------------------
Niemals, nie nie und niemals aufgeben!
--------------------------------
Forenregeln: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=3
FAQ: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=81
Spielanleitung: http://forum.sfgame.de/showthread.php?t=57
AGB: http://s1.sfgame.de//legal/index_new...=de&country=de

Suchfunktion: http://forum.sfgame.de/search.php
  #6  
Alt 03.04.2018, 15:03
Nihitalak Nihitalak ist offline
Strider-Reiter
 
Registriert seit: 25.05.2014
Beiträge: 128
Standard

Die Frage war ja auch ob man mit dem Glück OHNE Epics und schwarze Steine hinkommt. Sondern eben nur mit Mainstatsteinen und Mainstatgear.
Dass man es MIT Epics und schwarzen Steinen schafft wissen wir wohl alle....

€dith ergänzt noch für Alexander : Der Thread dreht sich nicht um Skillpunktoptimierung wofür die 3er Epics und schwarze Steine natürlich sehr gut sind sondern darum ob es in Zeiten von quasi garantierten Oneshots überhaupt noch Sinn macht Skillpunktoptimierung zulasten des Hauptattributs zu betreiben

Geändert von Nihitalak (03.04.2018 um 15:08 Uhr)
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu Nihitalak für dieses Posting:
  #7  
Alt 04.04.2018, 01:56
Benutzerbild von Veldrin
Veldrin Veldrin ist offline
Pilzsammler
 
Registriert seit: 20.10.2013
Gilde: Mystica
Beiträge: 31
Standard

Also ich bin ein Stufe 409 Krieger mit Gladiator 12, 10 3er Epics und 8 Davon mit schwarzen Steinen, eins mit einem blauen Stein. Vor ein paar Minuten habe ich den Boss von Osteros besiegt, womit ich demnächst mein letztes Pet finden werde.
In der Lichtwelt habe ich nur die Zauberschule (neuer Dungeon) noch nicht durch, in der Schattenwelt fehlen mir noch Osteros, Wirbelsturm und ebenfalls die Zauberschule.
Bis heute habe ich es noch NIE erlebt, dass ein Gegner weniger wie 3 kritische Treffer in Folge gebraucht hat um mich zu besiegen.
Von daher habe ich echte Zweifel, ob es wirklich sooo falsch ist auf Epics zu bleiben und dadurch nicht auf den Ausdauerboost zu verzichten. Darüberhinaus bringen mir 2 Mainstat 1er Gegenstände (1 für Stärke und 1 für Ausdauer) wie bei den Steinen weniger wie ein 3er Epic. 2er Gegnstände fallen bei mir immer so schlecht aus, dass sie keine 2 Epics ersetzen können.
Ich habe mit Shakes&Fidget angefangen, da gab es den deutschen Server 29 noch nicht
Folgende User bedankten sich bei Veldrin für das Posting:
  #8  
Alt 04.04.2018, 07:33
Greven Greven ist offline
Schmied
 
Registriert seit: 17.11.2010
Gilde: Fighters on Acid - s19
Beiträge: 215
Standard

Also ich bin Krieger Level 423 und habe 133Mio Leben. Schatten-Osteros Etage 6 haut mich mit einem einzigen Crit weg (148Mio). Und er könnte noch viel härtere Crits machen.

Es ist ja die Rede davon, alle Epics auszutauschen, die man NICHT benötigt um 10-12k Glück zu haben. In meinem Fall könnten da durchaus 3 Stück notwendig sein. Notfalls mache ich eben schwarze Steine rein damit es vom Glück passt. Dadurch erhalte ich aber auch wieder etwas Ausdauer um garantiert einen Non-Crit wegzustecken, damit ich einen weiteren Schlag ausführen kann.

Ich finde die Idee nicht verkehrt, ist bestimmt einen Versuch wert. Aber wie meine Vorredner fällt es mir auch schwer alte Gewohnheiten abzulegen
Evtl sammle ich einfach hierfür geeignetes Equipment, sobald mein Rucksack etwas freier geworden ist.
__________________
Sie wollen uns bis ans Ende der Welt verfolgen!!!
Doch die Welt ist rund...
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu Greven für dieses Posting:
  #9  
Alt 04.04.2018, 09:59
Benutzerbild von Veldrin
Veldrin Veldrin ist offline
Pilzsammler
 
Registriert seit: 20.10.2013
Gilde: Mystica
Beiträge: 31
Standard

Moin Greven
Bei dem bin ich auch gerade und habe mir den kampf komplett angesehen. Ich habe 138 Millionen Leben und der Kerl hat bei mir 1 Crit und 2 normale Treffer gebaucht. Vom Schaden würde ich sagen, dass er mich als erster Gegner mit 2 Crits in Folge bis jetzt schneller legen kann als jeder andere Dungeongegner.
Ob da mir ein Equipaustausch hilft, fraglich, werde es aber testen, wenn ich genug rein Stärke puschende Gegenstände habe und er bis dahin noch nicht gefallen ist.
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu Veldrin für dieses Posting:
  #10  
Alt 04.04.2018, 12:48
Benutzerbild von Stiefelkotzer
Stiefelkotzer Stiefelkotzer ist offline
Strider-Reiter
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 128
Standard

Ob Dungeongegner einen mit Crits onehitten ist meist relativ egal, weil es so oder so immer um "gute Versuche" geht... und ein guter Versuch bedeutet eben, dass der Gegner keinen Crit schmeisst.

Die Frage ist halt welche 'breakpoints' man mit seinen Lebenspunkten erreicht.
Wenn White Hit Nr. 1 des Gegners immer 60 Mio Schaden macht, und White Hit Nr. 2 immer 100 Mio, dann ist es egal, ob man 65 Mio Lebenspunkte hat, oder 150, in beiden Fällen stirbt man. Die Frage ist also wieviel Schaden machen normalen Treffer im Mittel, kann ich auf Lebenspunkte verzichten, wenn ja auf wieviele? Dazu gibt es keine allgemeingültige Antwort, da immer vom Charlevel, Charklasse, Anzahl und Levelung Pets und Skillung (also wieviel Ausdauer ist hart im Char drin) abhängig.
Würde ich z.B. alle Epics gegen Onestats austauschen, hätte ich grob überschlagen 50 Millionen Lebenspunkte weniger und würde eine Millionen mehr Schaden machen... auch mit +75% bei Crits lohnt das bei meinen aktuellen Dungeogegnern nicht.
Mal davon ab, dass das in der Arena garantiert schädlich wäre. Von den Top Mages auf meinem Server kann ich 2-3 Crits nehmen (in der Arena sind auch kritische Treffer für die Rechungen relevant, da es dort ja nicht darum geht einen Gegner einmal zu besiegen und gut ist, sondern im Tagesgeschäft, also bei x Kämpfen am Tag einigermaßen zu bestehen.) und mit der Lebenspunktreduktion wären das nur noch 1-2 Crits, evtl sogar nur noch ein Crit + ein Normaler, das macht der + an Schaden nicht wieder gut.
(+ Range der Waffen ist bei all dem auch noch relevant... bei Waffen mit hoher Spanne ist das schwieriger zu kalkulieren)

In brevis: Von Fall zu Fall unterschiedlich, aber keep in mind: White Hits sind relevant.
__________________
No one here gets out alive
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu Stiefelkotzer für dieses Posting:
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'