Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > Forenarchiv > Archiv - S&F Game & Support > Ideen & Vorschläge

Hinweis

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.07.2018, 13:41
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 472
Standard Zufällig auftauchende Gildenmonster

Wie ja sicherlich alle hier mitbekommen haben, soll bei den kommenden Updates vorrangig etwas für die Gilden dabei sein.
Eben kam mir dazu spontan eine Idee (bei der ich zwar nicht hundertprozentig ausschließen kann, dass sie in ähnlicher Form bereits existiert, die ich aber zumindest nicht direkt gefunden habe):

Und zwar geht's dabei um zufällig auftauchende Gildenmonster.

Das Prinzip:

Was ich damit meine? Zu einem zufälligen Zeitpunkt x taucht ein Monster auf, dass die Gilde angreift. Die Spieler haben nur eine extrem kurze Anmeldephase (ich dachte an 5-10 Minuten, aber da kann man noch drüber diskutieren). Am Kampf nehmen nur die Spieler teil, die sich in dieser kurzen Zeit angemeldet haben.

Der Gedanke hinter dieser kurzen Anmeldephase ist, dass Aktivität gefördert wird. Bisher ist es ja nun oft so, dass die Spieler nur einmal am Tag online kommen, ihre ALU runterdaddeln und den Rest des Tages offline sind. Kann man so machen, aber dann nimmt man eben mit großer Wahrscheinlichkeit nicht an den Kämpfen teil.

Natürlich muss in dieser Zeit auch ausreichend deutlich werden, dass ein Gegner da ist, nicht, dass Spieler nicht teilnehmen, obwohl sie online sind. Wie das zu bewerkstelligen ist, darüber kann man diskutieren. Ich dachte an einen für die Anmeldezeit permanent vorhandenen roten Schriftzug unterhalb des Shakes & Fidget Logos oben im Bildschirm.


Ähnlich dem Prinzip der Raids sollte es insgesamt eine bestimmte Anzahl an Gegnern (z.B. 50) geben, die natürlich zunehmend stärker werden. Auch bei der Gegnerstärke kann man sich ein Stück weit an de Raids orientieren. Erst wenn ein Gegner besiegt ist, kann der Nächste zufällig erscheinen, vorher taucht immer mal wieder der bisherige Gegner auf.

In welchen Abständen sollten die Gegner erscheinen?

Natürlich sollten die zufälligen Gegner nicht zu oft auftauchen, sonst hat man das ganze nach ein paar Tagen ja schon durch. Ich hatte an einmal in zwei Wochen gedacht. Aber Achtung, innerhalb dieser Zeit soll das natürlich weiterhin zufällig sein. Es könnte dann also z.B. sein, dass ein Gegner am letzten Tag des Zweiwochenzyklus' auftaucht und am ersten Tag des nächstes Zyklus' kommt schon der Nächste.

Die Belohnung:

Ja, das ist wie immer ein heikles Thema. Einerseits finde ich, dass, da es sich ja um ein Gildenfeature handelt, es sich auch um eine Gildenbelohnung handeln sollte. Andererseits sollten wie immer vorrangig die Spieler profitieren, die auch etwas zum Erfolg beigetragen haben. Wer da Ideen hat, wie man beides unter einen Hut bekommen kann, darf sie gerne hier drunterschreiben, ich ergänze das dann hier (so ich es sinnvoll finde).

Meine bisherigen Ideen für die Belohnung:

°1) Eine Freiladung für das Pilzkatapult. Hat nicht den wahnsinnigen Einfluss, ist aber für die Gilde ein ganz nettes Geschenk. Allerdings werden da alle "belohnt", nicht nur die, die am Kampf teilgenommen haben.

°2) Ein zufälliger Gegenstand für alle, die gekämpft haben. Mit Glück kann man ihn gebrauchen, wenn nicht hat man immerhin das Gold oder die Splitter.

°3) Ein zufälliger Trank. Auch hier, kann man ihn vielleicht gebrauchen, wenn nicht verhökert man ihn halt.

°4) Ein paar Pilze für die Gildenkasse (~3-5 Pilze). Die kleineren Gilden werden so etwas beim Ausbau unterstützt, die großen Gilden können die Pilze wie bei °1) für das Katapult nutzen.

Allgemein denke ich, dass die Belohnung nicht zu Groß ausfallen sollte. Dementsprechend wäre ich definitiv gegen Pilze für die kämpfenden Spieler als Belohnung. Und auch Erfahrung fände ich persönlich nicht als Belohnung geeignet.

So, soviel zu meiner Idee, ich bin gespannt auf eure Meinung.

PS: Bevor jetzt wieder jemand kommt und sagt "damit wird Multiaccounting und Accountmissbrauch Tür und Tor geöffnet!": Dieses "Argument" kann man bei JEDEM neuen Gildencontent bringen, es ist daher absolut überflüssig und ihr könnt es euch direkt sparen, danke. Wer sich nicht an die Regeln hält, der tut es so oder so nicht, ob mit oder ohne neuen Gildencontent.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky

Geändert von DenMurmel (01.07.2018 um 13:43 Uhr)
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu DenMurmel für dieses Posting:
  #2  
Alt 01.07.2018, 14:03
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Gilde: SPD.de
Beiträge: 5.113
Standard

allein schon aus dem Grund "Aktivität fördern, nur teilnehmen innerhalb 10 Minuten, Leute loggen sich nur 1 mal am Tag ein" klares Dagegen

Wenn es ein Vorschlag wäre, der wirklich allen in der Gilde etwas Abwechslung bringen würde und nciht die Spieler, die neben dem Nebenher-Spiel auch noch ein normales Leben führen, benachteiligt, dann gerne

aber ich wäre dann auch für eine Skalierung., die es auch schwächer besetzten Gilden ermöglicht, das Ziel zeitnah zu erreichen, entgegen dem Gildenportal oder den Raids, für die man als schlechtere Gilde noch lange beschäftigt ist und nicht voran kommt, während andere schon lang durch den Bonus noch schneller voran kommen.

aber wenn es, statt dem Argument
"es wird Content für die Gilde"
gesucht und dem
"ich wünsch mir für meine Gilde mehr Aktivität
und benachteilige dafür andere Gilden, die weniger starke Anforderungen an ihre Mitglieder stellen,
lange gewachsen sind, gerne miteinander spielen, auch wenn man weniger Zeit ins Spiel bringen kann)
ein Servermonster wäre, wie XXXL Gemetzel, immer her damit.
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de

Geändert von BoehserSteve (01.07.2018 um 14:10 Uhr)
Die folgenden 5 User sagen "Danke" zu BoehserSteve für dieses Posting:
  #3  
Alt 01.07.2018, 14:11
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 472
Standard

Servermonster sind eine andere Geschichte, da hätte ich auch nichts gegen, aber es ging hier schon gezielt um die Gilden.
Was die Skalierung angeht, könnte man definitiv drüber reden, ja, da hätte ich so auch nichts gegen, weil ja möglichst viele etwas davon haben sollten. Das ist dann halt nur technisch etwas anspruchsvoller umzusetzen.
Die kurze Anmeldephase fände ich aber eben recht reizvoll, aber okay, da kann man geteilter Ansicht drüber sein. Das wäre aber jetzt auch für mich kein Punkt, an dem ich sagen würde "ne, wenn die Anmeldephase zu lang wäre, dann will ich die Idee so nicht haben", die kurze Anmeldephase war nur ne Idee von mir, da kann man durchaus Kompromisse machen. Ich finde nur, dass sie nicht so lange wie bei einem normalen Gildenkampf sein sollte.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu DenMurmel für dieses Posting:
  #4  
Alt 01.07.2018, 14:14
Benutzerbild von BoehserSteve
BoehserSteve BoehserSteve ist offline
Hero
 
Registriert seit: 31.10.2011
Gilde: SPD.de
Beiträge: 5.113
Standard

Was spricht gegen eine normale Anmeldezeit wie beim Gildenkampf oder beim Raid?

Gibts da irgendwelche Argumente dafür, oder ist das nur so ein Ding wie mit den Zauberrollen für inaktive Spieler?
__________________

http://fckaf.de
Ein URL Shorter - Er ist sehr gut!
fckaf.de
  #5  
Alt 01.07.2018, 14:15
Benutzerbild von Aglaia
Aglaia Aglaia ist offline
Shakes Pferd
 
Registriert seit: 17.08.2012
Gilde: s19/s36 - Elwedritsche & w27 - die wilde Gilde
Beiträge: 1.045
Standard

Zitat:
Zitat von DenMurmel Beitrag anzeigen
... Die Spieler haben nur eine extrem kurze Anmeldephase (ich dachte an 5-10 Minuten, aber da kann man noch drüber diskutieren). Am Kampf nehmen nur die Spieler teil, die sich in dieser kurzen Zeit angemeldet haben.

Der Gedanke hinter dieser kurzen Anmeldephase ist, dass Aktivität gefördert wird. Bisher ist es ja nun oft so, dass die Spieler nur einmal am Tag online kommen, ihre ALU runterdaddeln und den Rest des Tages offline sind. ...
Also ich für meinen Teil habe durchaus noch ein reales Leben außerhalb von S&F. Der Vorschlag ist für mich auch keine Steigerung der Aktivität, sondern quasi das Verlangen 24/7 online zu sein, um vor dem Monitor zu hängen, damit man die Anmeldephase nicht verpasst.

Sorry, aber ich kann weiß Gott was besseres mit meinem Leben anfangen.
__________________
>> Wenn ihr nicht über euch lachen könnt, sagt Bescheid, dann mach ich das. <<
Die folgenden 14 User sagen "Danke" zu Aglaia für dieses Posting:
  #6  
Alt 01.07.2018, 14:20
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 472
Standard

Das ist einfach meine persönliche Idee, da ich es für förderlich halte, dass Spieler eben nicht wie beschrieben nur einmal am Tag online sind, sondern mal etwas häufiger reinschauen. Und da ich mir hier die Mühe gemacht habe, den ganzen Sermon runterzuschreiben, nehme ich mir auch das Recht raus, meine eigenen Ideen und Meinungen einzubauen. Ob man das jetzt gut findet oder nicht ist ja eine andere Geschichte, das soll jeder für sich entscheiden. Aber nochmal, die Länge der Anmeldephase ist nur ein kleiner Teilaspekt, wegen dem ich jetzt nicht die ganze Idee kippen würde, das kann man überdenken.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu DenMurmel für dieses Posting:
  #7  
Alt 01.07.2018, 14:27
DanLDSkal
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn man wirklich die Aktivität fördern will sollte man genau das verlangen. Wie wäre es zum Beispiel wenn das Monster jederzeit angegriffen werden kann, sofern die Abenteuerlust aufgebraucht ist.

Sprich: Man muss zumindest seine 100 ALU runter gespielt haben um am Kampf teilnehmen zu können. So hat jeder die Möglichkeit sich zu beteiligen und das kann man so früh oder spät wie es ihm passt.
Die folgenden 9 User sagen "Danke" zu für dieses Posting:
  #8  
Alt 01.07.2018, 14:41
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 472
Standard

Die Idee mit den 100 Alu am Tag ist an sich durchaus nicht schlecht, da die Spieler so dazu bewegt werden, ihre ALU auch wirklich zu spielen. Allerdings geht dabei leider der "Zufall" verloren, was dem ganzen so ein bisschen den Charme nimmt. Denn dann ist es quasi ein Dämonenportal 2.0 nur mit der Voraussetzung, dass man seine 100 Alu gespielt hat.

Was allerdings durchaus eingebaut werden könnte ist, dass der Gegner erst auftauchen kann, wenn die Mitglieder der Gilde eine bestimme Zahl an Abenteuerlust hinter sich haben. Idealerweise macht man das dann als Durchschnittszahl, um auch kleineren Gilden gerecht zu werden, also meinetwegen Durchschnittlich 60 Alu pro Spieler (oder wie viel auch immer, müsste man überlegen).

Einen gewissen Zufallsfaktor würde ich aber schon ganz gerne drin behalten.

Und was die Anmeldezeiten angeht: Dann macht halt von mir aus 5 Stunden daraus. Das ist immer noch kürzer als für einen Gildenkrieg und es reicht mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht, nur einmal am Tag für seine ALU reinzugehen, aber man muss auch nicht 24/7 on sein.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky
Folgende User bedankten sich bei DenMurmel für das Posting:
  #9  
Alt 01.07.2018, 19:30
Badhbhchadh Badhbhchadh ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 17.04.2017
Gilde: hab ich
Beiträge: 406
Daumen hoch

Eine Sache: Ich schlafe über fünf Stunden

Aber sonst bin ich dafür, würde endlich mal den erwünschten Gildencontent bedeuten.
Folgende User bedankten sich bei Badhbhchadh für das Posting:
  #10  
Alt 02.07.2018, 07:20
Benutzerbild von Xaverino
Xaverino Xaverino ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 15.11.2013
Beiträge: 382
Standard

Also für mich persönlich wäre es nichts, denn
- ich spiele nur am PC zu Hause
- mach dann meist bei zwei Mal einloggen meine Alu runter

und bin zwischendurch nicht im Spiel.
Mit festgelegten Startzeiten für die Gildenkämpfe war dies kein Problem sich fast immer anzumelden aber mit solch einen zufälligen Gegner und diesen Bedingungen ??? Oder mal andersrum gefragt wie sind eure Erfahrungen bei angekündigten Raids ? Melden sich dann alle Spieler an oder noch derber alle Spieler die zwischendurch in der Anmeldephase on waren?

Die Idee kann ja gut sein, aber ob sie für alle Spieler etwas ist oder eher nur für einen kleinen Hardcore-Anteil?
Die folgenden 12 User sagen "Danke" zu Xaverino für dieses Posting:
 

Stichworte
gildenmonster, zufällig

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'