Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > Forenarchiv > Archiv - S&F Game & Support > Ideen & Vorschläge

Hinweis

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.09.2018, 20:56
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 442
Standard Anschlussdungeon an den Turm + Gildenfeature

Mir geistert seit Tagen eine halbfertige Idee durch den Kopf und eben wurde mir dazu der finale Denkanstoß gegeben, aber dazu später.

Worum es geht: Wir alle kennen ihn, fast alle mögen ihn: Den Turm. Bei all den "neuen" Dungeons, Raids und Schattendungeons habe ich schon öfter gehofft, dass der Turm irgendwann auch mal eine Erweiterung bekommt.
Nun, genau darum dreht sich meine Idee.

Anstatt der jetzt existierenden Leere, die nach Bewältigung des Turmes auftritt, würde ich diesem gerne einen Anschluss verpassen.
Hat man den Turm erledigt, kann man den geheimen Geheimeingang des geheimen Turmkellers passieren - ihr versteht Dort findet man weitere Gegner - wie viele, das müsste man sich überlegen. Ich hatte bisher Ideen für 20 Stück inklusiver möglicher Sprüche, mehr dazu im Spoiler.





Im Spoiler befindet sich ein kleines Gildenfeature, das ich gerne einbauen würde, was sich allerdings als nicht ganz unproblematisch herausgestellt hat. Sollte es also für nicht umsetzbar befunden werden, muss es halt wegleassen werden.

Belohnung: Was soll es denn eigentlich geben?
An dieser Stelle wurde mir der eben erwähnte Denkanstoß gegeben, und zwar hiermit: https://forum.sfgame.de/showpost.php...9&postcount=23

Tadda: Für jeden bezwungenen Gegner verkürzt sich die Abbauzeit in der Edelsteinmine um 1%. Macht also bei stand jetzt 20 Gegnern insgesamt 20%.
Somit kann man häufiger suchen und somit mehr Holz und Steine verballern, dem im Highlevel-Bereich entstehenden Überschuss wird hier also etwas Einhalt geboten. Gleichzeitig findet man aufgrund häufigerer Suchen auch schneller den passenden Edelstein, was ja auch schon beklagt wurde.

Der Levelbereich: Da wir hier von einem Anschluss Feature des Turmes sprechen, würde ich einen Bereich von lv 320 bis 420 vorschlagen, in dem die Gegner mit der Zeit machbar sind (also eigenes Level, nicht Gegnerlevel).

So, das war's fürs erste von meiner Idee, jetzt bin ich gespannt auf eure Meinungen sowie Ergänzungen.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky

Geändert von DenMurmel (07.09.2018 um 10:32 Uhr)
Die folgenden 11 User sagen "Danke" zu DenMurmel für dieses Posting:
  #2  
Alt 06.09.2018, 22:33
LordOlfi LordOlfi ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 07.08.2014
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von DenMurmel Beitrag anzeigen
Einmal am Tag kann man im Turmkeller einen Angriff starten. Sobald dies geschehen ist, öffnet sich im Gildenbildschirm ein kleines Kästchen, ähnlich dem Anmeldefeld der Gildenkriege, auf das man drauf klicken kann (ich würde es daher auch in der Nähe der Gildenkriegsfelder platzieren, da passt es thematisch am besten hin). Unter diesem Feld steht "XYZ fordert Verstärkung an - zur Hilfe eilen?" Dabei gibt es keine feste Anmeldezeit, sondern die ersten drei Mitglieder, die Hilfe angeboten haben sind dabei und der Kampf startet, sobald sich drei gemeldet haben.
Und wie genau sieht das ganze dann aus, wenn mehrere oder gar alle Mitglieder um Hilfe bitten? Sonst hört es sich erstmal recht interessant an.
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu LordOlfi für dieses Posting:
  #3  
Alt 06.09.2018, 23:24
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 442
Standard

Da würden mir spontan zwei Möglichkeiten einfallen.

a) Man kann zeitgleich mehreren Spielern zur Hilfe eilen. Dann ist es egal, dann könnte man theoretisch allen Mitgliedern zeitgleich helfen

oder - und diese Variante fände ich reizvoller b) man kann gleichzeitig nur an einer Hilfsoperation teilnehmen. Dann müssen die anderen warten, bis der erste Kampf fertig ist. In dem Fall würde ich aber gleich mit die maximale Anzahl an Hilfsoperationen pro Tag begrenzen. Mir schwebt da drei vor.
Sprich, man kann bis zu drei Leuten pro Tag helfen, mehr nicht. Und eben nicht gleichzeitig.

In jedem Fall berechtigte Frage, danke dir.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky
Die folgenden 2 User sagen "Danke" zu DenMurmel für dieses Posting:
  #4  
Alt 07.09.2018, 05:08
Randall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

/dafür auch wenn ich den Effekt auf die zitierten Ressourcenüberschüsse für überschaubar halte. Allerdings könnte somit sichergestellt werden, dass man bei Stufe 20 wirklich 3x am Tag suchen kann, sofern die Ressourcen vorhanden sind
Folgende User bedankten sich bei für das Posting:
  #5  
Alt 07.09.2018, 07:21
Benutzerbild von Feanor2
Feanor2 Feanor2 ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.07.2010
Gilde: New Era(W7)
Beiträge: 414
Standard

Ich find die Idee absolut gelungen, schon wegen der tollen Ideen für mögliche Gegner und gerade deren Sprüche ^^, passt perfekt zum Spiel. Auch die Idee mit der Verkürzung der Suchzeit der Miene finde ich genial, deutlich ansprechender auf diesem Umweg mehr Gold auszuloben und gleichzeitig ein bischen was für den Abbau überschüssiger Ressourcen zu tun.

Einzig bei der Verbindung mit der Gilde bin ich nicht wirklich überzeugt, ich denke hier würde sich natürlich jeder von den stärksten helfen lassen wollen, so das alle anderen wieder quasi nichts zu tun haben.
Gerade wenn man immer nur einem gleichzeitig helfen kann, müssen die Schwächsten lange warten bis sie an die Reihe kommen und die entsprechende Hilfe bekommen. Ich denke wenn bei sowas alle zusammen beteiligt sind währe es sinnvoller. Außerdem würde ich erwarten das sich hin und wieder ausversehen ein heinzel zur Hilfe meldet mit dem man den Kampf dann nicht schaffen kann, sodas der Tag und der Versuch vergeudet währen.
__________________
S&F's Tavern - https://discord.gg/XWfSwe3
Folgende User bedankten sich bei Feanor2 für das Posting:
  #6  
Alt 07.09.2018, 07:32
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 442
Standard

Zitat:
Zitat von Feanor2 Beitrag anzeigen
Einzig bei der Verbindung mit der Gilde bin ich nicht wirklich überzeugt, ich denke hier würde sich natürlich jeder von den stärksten helfen lassen wollen, so das alle anderen wieder quasi nichts zu tun haben.
Gerade wenn man immer nur einem gleichzeitig helfen kann, müssen die Schwächsten lange warten bis sie an die Reihe kommen und die entsprechende Hilfe bekommen. Ich denke wenn bei sowas alle zusammen beteiligt sind währe es sinnvoller. Außerdem würde ich erwarten das sich hin und wieder ausversehen ein heinzel zur Hilfe meldet mit dem man den Kampf dann nicht schaffen kann, sodas der Tag und der Versuch vergeudet währen.
Grundsätzlich ein berechtigter Punkt und an dieser Stelle habe ich auch lange überlegt, wie sich das machen ließe. Ich habe bewusst darauf verzichtet, dass alle einem helfen, da es dann ein Gildenraid 2.0 wäre. Ich sehe da stand jetzt nur folgenden Weg:
Zitat:
Zitat von DenMurmel Beitrag anzeigen
In dem Fall würde ich aber gleich mit die maximale Anzahl an Hilfsoperationen pro Tag begrenzen. Mir schwebt da drei vor.
Sprich, man kann bis zu drei Leuten pro Tag helfen, mehr nicht. Und eben nicht gleichzeitig.
Zitat:
Zitat von DenMurmel Beitrag anzeigen
Was ich auch noch gerne einbauen würde, wäre eine Anpassung der Gegnerstärke an die Level der beteiligten Spieler. Natürlich sollen die Gegner weiterhin zunehmend stärker werden, aber eben nicht so, dass ein Highlevel sie im Alleingang besiegt, während ein Lowlevel keine Chance hat. Wie das allerdings genau zu bewerkstelligen ist, das weiß ich nicht, da dürfen gerne Ergänzungen gemacht werden.
Wird beides umgesetzt, ist sichergestellt, dass durch den ersten Teil nicht nur die stärksten Leute helfen, sondern auch die anderen mal ran müssen, damit jeder Hilfe hat. Außerdem ist die Wartezeit damit eingeschränkt, da man maximal zwei Kämpfe abwarten muss.
Durch den zweiten Teil wäre gewährleistet, dass es auch mit schwächerer Hilfe trotzdem machbar ist, den Kampf zu gewinnen.
Nur wie gesagt, wie sich diese Anpassung umsetzen ließe ist noch eine zu klärende Frage.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky
  #7  
Alt 07.09.2018, 07:40
Benutzerbild von Feanor2
Feanor2 Feanor2 ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.07.2010
Gilde: New Era(W7)
Beiträge: 414
Standard

Ich halte es nur für schwer einen skalierenden Dungeongegner zu kreiieren der dann trotzdem für Stärkere noch leichter ist als für Schwächere. Wenn das nicht so währe, was bringt einem dann noch Stärke. Hier muss man dann auch bedenken, dass der sich nicht durch Tricks wie Faustkampf oder schwächere Waffen überlisten lassen darf. Ok, du hast das Level eingebracht, hier währe dann das Problem das ich z.B. als Goldspieler ein etwas niedrigeres Level habe als der Höchste auf meinem Server, aber dafür mehrere 1000 Mainskills mehr.

Bei der Begrenzung der Hilfsoperationen wird es schwer sein eine Gewisse Fairness in der Gilde sicherzustellen, denn natürlich wollen die Powerplayer bevorzugt werden ^^. Klar in Kombination der beiden Vorschläge würden sich die Probleme evtl. minimieren, halte ich aber nicht nur aus genannten Gründen für schwer umsetzbar.
__________________
S&F's Tavern - https://discord.gg/XWfSwe3
Folgende User bedankten sich bei Feanor2 für das Posting:
  #8  
Alt 07.09.2018, 07:44
Benutzerbild von Perrier
Perrier Perrier ist offline
Schmied
 
Registriert seit: 19.11.2012
Gilde: BWC
Beiträge: 232
Standard

/dafür

Ich finde der Vorschlag würde den Ablauf des Tages verbessern.
Folgende User bedankten sich bei Perrier für das Posting:
  #9  
Alt 07.09.2018, 07:59
Benutzerbild von DenMurmel
DenMurmel DenMurmel ist offline
Abenteurer
 
Registriert seit: 02.11.2014
Gilde: LaWendel (S1)
Beiträge: 442
Standard

Zitat:
Zitat von Feanor2 Beitrag anzeigen
Ich halte es nur für schwer einen skalierenden Dungeongegner zu kreiieren der dann trotzdem für Stärkere noch leichter ist als für Schwächere. Wenn das nicht so währe, was bringt einem dann noch Stärke. Hier muss man dann auch bedenken, dass der sich nicht durch Tricks wie Faustkampf oder schwächere Waffen überlisten lassen darf. Ok, du hast das Level eingebracht, hier währe dann das Problem das ich z.B. als Goldspieler ein etwas niedrigeres Level habe als der Höchste auf meinem Server, aber dafür mehrere 1000 Mainskills mehr.

Bei der Begrenzung der Hilfsoperationen wird es schwer sein eine Gewisse Fairness in der Gilde sicherzustellen, denn natürlich wollen die Powerplayer bevorzugt werden ^^. Klar in Kombination der beiden Vorschläge würden sich die Probleme evtl. minimieren, halte ich aber nicht nur aus genannten Gründen für schwer umsetzbar.
Leider eine berechtigte Kritik. Bloß eine wirkliche Lösung für dieses Problem habe ich nicht parat.

Die Alternativen wären halt

1) den Gildenteil komplett weg zulassen und mit seinen herkömmlichen Begleitern anzutreten. Wäre aber natürlich schade, weil die Sache dadurch zu einem normalen Dungeon (nur mit veränderter Belohnung) degeneriert wird, während Gildencontent weiter ausbleibt.
2) Losverfahren, wobei man hier auf jeden Fall die inaktiven Spieler aussieben muss, da diese garantiert keine Hilfe wären. Könnte man so machen, dass die Möglichkeit, Hilfe anzubieten, bestehen bleibt, bis sich 10 Spieler gemeldet haben. Dann entscheidet das Los, welche drei Spieler dabei sind. Ganz zufrieden wären dann aber garantiert auch nicht alle.
Achja und ab drei Stunden Wartezeit (oder 23.59 Uhr) startet der Kampf, sobald drei zusammen sind (bzw. es wird bei mehr als drei Spielern unter den bisher Gemeldeten gelost), um sicher zu stellen, dass auch kleinere / inaktivere Gilden das Ganze nutzen können, auch wenn sie keine 10 aktiven Spieler zusammenbekommen.

So ganz glücklich sind aber beide Möglichkeiten nicht, das Thema ist schwierig, da stimme ich dir zu.
__________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky

Geändert von DenMurmel (07.09.2018 um 08:01 Uhr)
Folgende User bedankten sich bei DenMurmel für das Posting:
  #10  
Alt 07.09.2018, 08:08
Bulkathor Bulkathor ist offline
Strider-Reiter
 
Registriert seit: 05.01.2018
Gilde: FAME
Beiträge: 136
Standard

Die Idee finde ich super; bin auch ein Fan des Turms.
Den Gildenteil finde ich schwierig weil es wohl darauf hinaus laufen würde, dass es am sinnvollsten ist wenn immer die drei Stärksten der Gilde helfen würden.

Fände es noch besser wenn es mehr Gegner geben würde. Gerne wieder 100. Deren Belohnung müsste dementsprechend geringer ausfallen als bei 20. Dafür wären die "Anforderungen" um den nächsten Gegner zu legen geringer und man hat öfter den Erfolg einen Gegner zu legen was ich schöner finde.

Von der Schwierigkeit her fände ich es gut, wenn die letzten Gegner nicht erst im Ultra Highlvl Bereich zu legen sind sondern sich auf der Stufe Schatten 13ter Stock und Schatten Osteros (die ersten 10) bewegen würden.
Folgende User bedankten sich bei Bulkathor für das Posting:
 

Stichworte
dungeons, edelsteine, gildendungeon, rohstoffe, turm

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'