Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > S&F Game & Support > Strategien & Taktiken > Zahlen & Statistiken

Hinweis

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.11.2013, 21:03
Izibaar Izibaar ist offline
Instant-Greif
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 97
Standard

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass sich das aufsparen der Dungeons rechnerisch lohnt von den XP her. Dazu mal ein Zahlenbeispiel:

2 Spieler erhalten 1000 XP am Tag und spielen so erstmal 5 Tage.
S1 = 5*1000 = 5000
S2 = 5*1000 = 5000

Nun entscheidet sich Spieler 1 den Dungeon zu machen (5000 XP) und kommt dadurch in eine Bremse. Dadurch erhält er 25% weniger (oder sind es 50%, finde den Startpost etwas undeutlich?). Beide spielen so wietere 5 Tage.
S1 = 5000 + 5000 + 5*750 = 13750
S2 = 5000 + 5*1000 = 10000

Da Spieler 2 jetzt in der Bremse ist ändern sich auch seine XP. Er entscheidet sich den Dungeon zu machen (5000 XP). Weitere 5 Tage vergehen.
S1 = 13750 + 5*750 = 17500
S2 = 10000 + 5000 + 5*750 = 18750

Dieser Abstand wird sich nicht mehr ändern.

Bleibt nur noch zu beantworten ob es sich bei S&F lohnt. Dagegen spricht, dass die festen Dungeon XP bei höheren Leveln immer unbedeutender werden und sie verschwinden in den Schwankungen der Quest-XP.
Ich sage, ja rechnerisch lohnt es sich und nein, prakisch kann man es vernachlässigen.
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei Izibaar für das Posting:
  #12  
Alt 28.11.2013, 21:28
Deinnachbar Deinnachbar ist offline
Kreuzfahrer
 
Registriert seit: 06.11.2009
Gilde: Hornys Gilde
Beiträge: 524
Standard

Du nimmst jetzt nur 1 Level auf, du musst es wirklich von Anfang an annehmen.
Wir geben mal jetzt ein beispiel.
Spieler A ist kurz vor der 292 hat 125 Dunni
Spieler B ist bei Level -- 287 hat 121 Dunni

Spieler B macht bei Level 300 die letzten 4 DUnni's und bekommt somit rund 2 Level geschenkt, Ego spart er sich 32 Tage.
Die 5 Level die er Vorsprung hat entsprechen ca. 30 Tage. Ego ist es nur eine minimale Verbesserung (das sind alles nur hoch gerechnete Werte, ohne Garantie)
Das Wichtigste um die Dunni's auf zu sparen ist unbedingt in die bestmögliche Gilde mit den Besten Boni's zu sein. Ansonsten kannst du so viel aufsparen wie du willst, es wird nichts bringen.
Ich kann dir gern gegen ende Januar noch mal hier rein posten, wenn ich Level 300 bin und die letzen Dunni's gemacht habe um zu sehen, wie viel es gebracht hat.
__________________
Eener alleene is nich scheene.
Eeene alleene is ooch nich scheene.
Aber Eener und Eene...
und dann alleene,
Das is scheene!


S11 - Hornys Gilde

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.12.2013, 08:35
nokka nokka ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 01.12.2013
Beiträge: 1
Standard

Auf Anhieb würde ich Slandor hier recht geben, dass das (hoch XP) Dungeon-Sparen später Zeit spart. Darüber ob es sich lohnt, die Dungeons aufzusparen, lässt sich streiten, denn das ist keine rein mathematische Angelegenheit. Ich sollte an dieser Stelle vielleicht erwähnen, dass ich erst eine Woche lang spiele und darin also keine praktischen Beobachtungen machen kann.

iudex Logik – sofern ich sie richtig verstehe – macht Sinn, wenn die Levelbremse dadurch wirkt, dass sie die benötigten XP pro Level erhöht. Der XP-Fluss bleibt dann ungeändert, und es macht keinen Unterschied ob XP früher oder später gesammelt wird. (Die Logik macht auch genauso Sinn, wenn die Dungeon-XP von der Levelbremse mitgebremst würde, was aber hier nicht der Fall ist.)

Bei dieser Levelbremse ist es aber andersrum: Anstatt die Level mit größeren XP-Unterschieden zu versehen, wird eben der XP-Fluss zunehmend verlangsamt. Davon bleibt der Dungeon-XP unberührt.

Die Begründung von Slandors Logik:
Wieder das Denkbeispiel mit unseren Spielern S1 und S2: Wenn S1 seine Dungeons nicht spart und ansonsten genausoschnell XP sammelt wie S2, wird er zu jeder Zeit mehr XP haben als S2. Spielen sie aber lang genug, dass ihre XP-Beträge durch Gildenkriege und Aufträge vernachlässigbar sind gegenüber dem von S2 gesparten Dungeon-XP, so holt S2 allmählich den Vorsprung von S1 auf (aber nie ein!), bis schließlich dieser auch vernachlässigbar ist (S2 erreicht ja später die Bremsen, die schon auf S1 wirken). Sobald dann S2 seine Dungeons macht, überholt er S1.

Wie lang dieser Vorsprung anhält, und ob es es wert ist, auf die epischen Gegenstände zu verzichten, ist wie gesagt eine andere Frage.

Ich hoffe, ich habe helfen können. Ich bin gespannt zu wissen, was ihr davon haltet.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.12.2013, 17:36
Don Serapio Don Serapio ist offline
Strider-Reiter
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 141
Standard

Das Ganze ist sehr wohl eine "rein mathematische Angelegenheit", b.z.w. eine simple Addition von Erfahrungspunkten.
Von daher sollte Slandors Beispiel eigentlich jedem als "Beweis" einleuchten.

Natürlich gibt es für die Dungeons immer gleich viel XP, egal wann man sie macht. Aber das ist nicht der springende Punkt.
Entscheidend ist, dass man eben nicht immer gleichviel XP für seine Alu bekommt.

Der Ausdruck "Bremsen überspringen" ist stark übertrieben.
Aber mit jedem Dungeon überspringt man einen gewissen Levelbereich und es macht einen grossen Unterschied, ob man einen Levelbereich überspringt, wo man viel XP für seine Alu bekommen hätte (z. Bsp. vor Level 300) und dafür mehr magere Level spielen muss (nach Level 300) oder ob man die fetten Level vor Level 300 ausspielt und dafür mehr magere Level überspringt.

Angenommen zwei Spieler haben alle Dungeons gecleart und beide haben exakt gleich viel Alu gespielt.
Jetzt hat der Spieler, der mehr ertragreiche Level ausgespielt hat, die Nase vorn, denn er hat insgesamt mehr XP für seine Alu (und auch für die Gildenangriffe) bekommen.
Im Extremfall kann das mehrere Level Unterschied ausmachen (das können einige Superkundis bestätigen, die auf einmal ein, zwei Level Rückstand auf einen Krieger, der aus dem Nichts aufgetaucht ist, hatten).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.12.2013, 18:46
iudex
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich versteh Eure Sichtweise, bin dennoch weiterhin nicht überzeugt.
Bitte fasst mir Eure Sichtweise in einem kurzen Dreizeiler zusammen,
dann packe ich ihn mit in das Erstposting.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.12.2013, 20:48
Don Serapio Don Serapio ist offline
Strider-Reiter
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 141
Standard

Nun, Judex zu überzeugen wird wohl nicht so einfach werden, schon gar nicht mit einem Dreizeiler.^^

Aber vielleicht verstehen es einige von den anderen Zweiflern, wenn ich Slandors Beispiel nochmal aufgreife und noch etwas genauer darauf eingehe.

Wir haben also zwei Spieler, die extakt gleich weit sind und zwar genau auf Level 299.
Beide haben gleich viele Dungeons gemacht, die selbe Spielweise, die gleichen Boni, alles genau gleich.
Jetzt lassen wir beide Spieler 6 Tage lang spielen und vergleichen sie dann wieder.

Der erste Spieler, nennen wir ihn Dummy, macht als erstes 2 Dungeons, springt also ins Level 300 hinein und macht dann 6 Tage lang seine Alu.
Der zweite Spieler, nennen wir ihn Smartie, questet zuerst 6 Tage lang, erreicht so Level 300 und macht erst dann die beiden Dungeons.

Laut Judex' Theorie sind jetzt beide Spieler wieder gleich weit.
Beide haben gleich viel Alu gemacht und beide haben wieder gleich viele Dungeons gecleart.

Für die beiden Dungeons haben beide Spieler gleich viel XP bekommen.
Aber für die 1800 Alu (6 Tage à 300 Alu) hat Smartie doppelt soviel XP bekommen wie Dummy und mehr XP bedeutet nunmal höheres Level.

Damit Dummy levelmässig wieder zu Smartie aufschliessen könnte, müsste Smartie 6 Tage lang Pause machen.
Innerhalb von nur 6 Tagen hat Smartie also sage und schreibe 6 Tage Vorsprung auf Dummy herausgeholt (levelmässig).
Und solange Smartie keinen Fehler macht, hat Dummy absolut keine Chance diese 6 Tage Rückstand je wieder aufzuholen.

Dieses Beispiel zeigt, was im Extremfall (300er Bremse) bei nur 6 Tagen unterschiedlicher Spielweise passiert.
Wenn sich diese unterschiedliche Spielweise über Monate oder Jahre erstreckt, fällt Leveldifferenz entsprechend höher aus.
Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 User sagen "Danke" zu Don Serapio für dieses Posting:
  #17  
Alt 04.12.2013, 20:56
Benutzerbild von flop08
flop08 flop08 ist offline
Kreuzfahrer
 
Registriert seit: 29.02.2012
Gilde: S17 Senioren AG; S19 Altenheim
Beiträge: 665
Standard

Vielleicht wäre noch interessant, wie hoch der Verlust der Dungeon-XP ist.
Umgerechnet in ALU halt.
[Prozentual gesehen mach ich weniger Levelfortschritt beim Legen eines Dungeons, wenn
ich schon levelhöher bin.]

Ansonsten ist mir das mit der doppelten XP schon logisch, aber
irgendwie hindert das innerliche Dogma in mir diese Theorie anzunehmen.

Vielleicht wurde es einfach viel zu oft im Forum in die andere Richtung
hinwegdiskuttiert
__________________


S17 --> Senioren AG
S19 --> Altenheim

Geändert von flop08 (04.12.2013 um 20:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.12.2013, 04:25
MeyLee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die gewonnene Erfahrung aus den Dungeons ist,wenn man sie sich auf spart, einfach zu gering als das sie am Ende ausschlaggebend wäre. Dungeons sparen macht absolut Sinn um damit dann die Toilette zu füllen. Die einzige Bremse für die es sich lohnen würde, wäre die 300er aber selbst mit 5-10 Dungeons am Stück bleibt man bei LvL 302 eventuell 303 hängen und bremst dann weiter. 2 LvL sind nicht Kriegsentscheidend und bevor ich mich die letzten Level quäle mach ich sie lieber wenn sie fallen.
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei für das Posting:
  #19  
Alt 05.12.2013, 15:30
Benutzerbild von Clumsy
Clumsy Clumsy ist offline
Übungspuppe
 
Registriert seit: 27.06.2013
Gilde: wer nichts kann [S27]
Beiträge: 2
Standard

Man spart weniger seine Dungeon-exp sondern viel mehr pusht man die Alu-exp. Durch das "aufsparen" versucht man nur dem Sumpf der ersten Lvl nach der Bremse schnellstmöglich zu entgehen.

Aber zu meiner eigentlichen Frage ->

@Iudex: Für mich als "Nachzügler" wäre interessant, bei deiner Lvlbremsentabelle, ab welchem Lvl nach der Bremse man wieder den Alu/Exp-wert von vorher erreicht (bei den 25% Bremsen)
zb.: 2,5min income -> lvl199 = lvl210 oder umgedreht lvl200 = lvl190 (fiktive werte)
Aber das wirds wohl jetzt im nachhinein nicht mehr spielen, oder? ^^

edit: da hat mich wohl das Bildchen bissi abgelenkt
perfekt, danke

Geändert von Clumsy (05.12.2013 um 15:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.12.2013, 15:40
iudex
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Clumsy:
Du kannst die gesamten Daten jederzeit über den Link in meiner Signatur einsehen.
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei für das Posting:
Antwort

Stichworte
bremse, einnahmemalus, level bremse, levelbremse

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'