Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum  

Zurück   Shakes & Fidget - Das offizielle Supportforum > Community Area > Geschichten & Gedichte

Hinweis

Geschichten & Gedichte könnt Ihr hier veröffentlichen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.08.2016, 04:07
Benutzerbild von Wölfchen
Wölfchen Wölfchen ist offline
Sheep
 
Registriert seit: 05.11.2011
Beiträge: 54
Standard Abenteuergeschichten aus Thelaria

Huhu


Wie in unserem Feedbackformular zum Thelaria-RPG mehrfach gewünscht wurde, werde ich diese Geschichte nun weiterschreiben.

Ihr müsst um diese Geschichte zu verstehen weder das alte noch das neue Thelaria RPG lesen.


Über Feedback und Kritik freue ich mich natürlich immer, gerne auch per PN.

Ich habe bereits viele meiner alten Rechtschreibfehler korrigiert, vergebt mir wenn ich allzu viele übersehen habe.

Es sei vielleicht noch angemerkt das dies meine erste Geschichte in dieser Größenordnung (über 100.000 Zeichen) ist und es mir nicht immer leicht gefallen ist Stilmittel und Charakter ordentlich beizubehalten.

Zum Schluss möchte ich noch einmal den Zusammenhang zu unserem RP erklären. Diese Geschichte spielt in der selben Welt, jedoch in der Zeit des alten Thelaria-RPG, also viele Hundert Jahre später. Das bedeutet für jeden der aktuellen Mitspieler das diese Geschichte keinerlei Einfluss auf die Ereignisse im RP haben kann.

Die Geschichte handelt von einer jungen Frau namens Valyra Ikulah, auch Luki genannt, welche ihre Familie und ihr Land vor einem grausamen Despoten zu beschützen versucht.
Dabei wird sie alte Kulturen erforschen, Rätsel lösen und viele Schwierigkeiten überwinden müssen.

Es folgt ein kurzer Steckbrief damit ihr euch Valyra etwas genauer vorstellen könnt.

Steckbrief:

Name:
Valyra Ikulah "Luki"

Geschlecht:
Weiblich

Alter:
22

Aussehen:
1.65 Meter groß, lange weiß bis silbergraue Haare, eisblaue Augen, allgemein zierliche Gestalt.

Folgende Karten habe ich für das alte Thelaria RPG angefertigt. Bitte beachtet dabei das ich ziemlich schlecht im Umgang mit Zeichenprogrammen bin, die Karten dienen daher nur zur groben Orientierung.

Thelaria:

Thelaria politisch:


Genug geredet: Viel Spaß beim lesen!




Kapitel 1: Rauch liegt in der Luft.

...............

Kapitel 2: Die Magie des Ortes...

...............

Kapitel 3: Die verlorene Stadt


...............

Kapitel 4: Eine neue Aufgabe


...............

Kapitel 5: Der Schlüssel


...............

Kapitel 6: Das Versprechen


...............

Kapitel 7: Alvinor

...............

Notiz: Ab hier wird die Handlung aus dem alten Thelaria RPG weitergeführt.
Um die Geschichte weiter so zu erzählen wie ich das bisher getan habe, werde ich die Geschehnisse etwas abändern und die Höhle in der sich ursprünglich die Abenteurer des alten RP's aufhielten wird nun leer sein.
Leider gibt es keine andere Möglichkeit, als diesen Schnitt.

Kapitel 8: Ein nasses Grab


...............

Kapitel 9: Die Zukunft und Vergangenheit einer Hochkultur



...............

Kapitel 10: Geschichte



...............

Kapitel 11: Ein weiter Weg



...............

Kapitel 12: Loyalität



...............

Kapitel 13: Die Grenze



...............


Kapitel 14: Der Sturm am Horizont




...............

Kapitel 15: Istrana

15.1


15.2


15.3


15.4

...............

Kapitel 16 - Von Hoffnung und Leiden




...............

Kapitel 17: Eine letzte Warnung



...............

Nächstes Kapitel: Der Tag des fallenden Sterns



Respekt und vielen vielen Dank an alle die bis hierhin gelesen haben.
Ein wenig Feedback wäre schön, vorausgesetzt ich habe euch hiermit nicht schon genug Zeit gestohlen.


Wölfchen

Geändert von Wölfchen (05.01.2018 um 20:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 User sagen "Danke" zu Wölfchen für dieses Posting:
  #2  
Alt 18.09.2016, 14:06
Benutzerbild von Wölfchen
Wölfchen Wölfchen ist offline
Sheep
 
Registriert seit: 05.11.2011
Beiträge: 54
Standard

Entschuldigt bitte den Doppelpost.

Wie von vielen Spielern unseres RP gewünscht, führe ich diese Geschichte nun fort.
Kapitel 8 ist außerdem nun veröffentlicht, viel Spaß beim lesen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.10.2016, 21:56
Suri
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kenne das RP nicht, aber hab gerade das erste Kapitel gelesen und werde mal schauen, wann ich die weiteren lese, denn du schreibst wirklich toll detailliert. Man kann sich die Schneelandschaft durch die Valyra stapft so richtig vorstellen. Vor allem als der Ast den Schneemassen nachgibt hab ich es richtig vor mir sehen können. Wirklich schön. ... Hab nur grad (dank Chat) die Stimmung am Lesen verloren. Hoffe ich bekomm sie bald wieder. Aber wollte dir nen Kommi hinterlassen, bevor ich den magischen Glanz des Schnees vor meinem geistigen Auge vergessen hab.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.10.2016, 00:21
Benutzerbild von Wölfchen
Wölfchen Wölfchen ist offline
Sheep
 
Registriert seit: 05.11.2011
Beiträge: 54
Standard

Vielen dank für das Lob!
Es bedeutet mir viel zu wissen das jemand sich die Mühe macht das hier alles zu lesen. Mir ist bewusst das dieses Forum nur eine sehr begrenzte Leserschaft gerade für so lange Texte bietet.
Dennoch gebe ich mein bestes mit einiger Regelmäßigkeit neue Kapitel zu veröffentlichen, denn es liegt mir viel an dieser Geschichte.
Ich hoffe du wirst auch weiterhin Freude beim lesen haben.


Passend dazu ist Kapitel 9 nun frisch veröffentlicht, viel Spaß beim lesen!

Geändert von Wölfchen (29.10.2016 um 00:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.10.2016, 09:11
Suri
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habe soeben Kapitel 2 gelesen und habe somit noch 7 vor mir (nach aktuellem Stand) und noch hab ich auf jeden Fall Freude daran.
Das dieses Board nun nicht unbedingt der perfekte Platz zum Posten von Storys ist, wenn man sich vernünftiges Feedback wünscht kann ich mir denken, aber dennoch kann man es ja nicht lassen (hab ja auch was on), wenn man kreativ ist, denn man will Ideen und dergleichen mit Anderen teilen.

Wie gesagt habe ich soeben Kapitel 2 gelesen und hoffe später die Ruhe zu haben noch ein weiteres Kapitel zu lesen, aber gönne mir gerade deine Geschichte lieber Portionsweise, denn dann hab ich länger was davon

Obgleich dein Schreibstil mir auch im 2. Kapitel sehr gut gefällt muss ich sagen, dass ich das erste Kapitel lieber mag. Das Tempo im 2. Kapitel ist ein wenig konfus, was wohl daraus resultiert, dass nicht einfach eine Wanderung geschildert wird, sondern ja eine Flucht und Angst zu sterben.
Du scheinst dich beim Schreiben nicht ganz mit dir geeinigt zu haben, ob du nun auf die faszinierende und magische Umgebung eingehen willst oder doch lieber die Angstgefühle versuchst zu vertiefen. So aber kommt zumindest bei mir ein Mischmasch an wo beides zwar vorhanden ist, aber ich traue dir mehr zu.
Auch scheinst du entweder sehr schnell geschrieben zu haben oder warst abgelenkt oder oder oder, denn es haben sich zahlreiche Fehler eingeschlichen, wo ich mich gefragt habe, ob nicht ein Beta-Leser hilfreich wäre oder du dir selber einfach mehr Zeit lässt und später nochmal drüber liest bevor du es postest. ... Wenn ich so überlege wie viele Fehler sich bei mir so einschleichen ein dämlicher Rat, aber man erteilt ihn ja dennoch gern

Als Valyra vor dem Zwergentor herum steht musste ich breit grinsen und schrie im Kopf förmlich "Mellon", aber anscheinend wird die Tür bei dir lieber beschimpft. Hauptsache es ging weiter

Kurz darauf bin ich über eine Formulierung bei dir gestolpert wo ich erstmal fest hing. Du schriebst, dass sie nur 2 Worte bräuchte und dann kommen "Ith Shalv sin" und "El´d var tel". Scheinen ja beides Ortsbezeichnungen zu sein, obgleich sie ziemlich umständlich klingen. Aber dann hätte ich das auch eher so geschrieben, dass sie lediglich 2 Orte zum Orientieren gebraucht hätte und nicht 2 Worte. Oder es kommt einfach nicht rüber, weswegen die Worte so wichtig sind, mag auch sein.

Das Gespräch mit dem Finsterling versteh ich auch nicht so ganz, aber im Zweifel klären sich die Verwirrungen später noch. Auch da bin ich über eine Formulierung gestolpert, denn du hast geschrieben, "... wen er denn gestohlen hätte". Also entweder hat er wen BEstohlen (was keinen Sinn macht in der Situation) oder er hat jemanden entführt/gekidnappt/geraubt, aber bei unfreiwillig mitgenommenen Personen würde ich nicht vom Stehlen reden. .... Aber wie gesagt: vielleicht klärt sich das Verständnisproblem ja auch zu einem späteren Zeitpunkt und dann kannst du einfach ignorieren was ich so von mir gebe. .... Ich ignorier mich auch gern

Zu guter Letzt taucht ein neuer Chara auf: Luki. ... Wo auch immer der nun auf einmal herkommt, aber es bleibt spannend würde ich sagen und bin schon gespannt auf Kapitel 3, aber wie schon gesagt, will ich mir Zeit lassen.

Trotz reichlicher Anmerkungen war es ein Lesespaß und lass dich von mir einfach nicht irritieren oder so. Machst das Ganze wirklich wunderbar, andernfalls würde ich es nämlich gar nicht weiterlesen wollen
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei für das Posting:
  #6  
Alt 29.10.2016, 11:09
Benutzerbild von Wölfchen
Wölfchen Wölfchen ist offline
Sheep
 
Registriert seit: 05.11.2011
Beiträge: 54
Standard

Freut mich das du so genau auf alles eingehst, ein paar deiner Bedenken kann ich hier hoffentlich ausräumen.

Ja das mit den Fehlern fällt mir auch immer wieder auf, das liegt von Kapitel zu Kapitel daran das ich sie Nachts mit ner bestimmt tödlichen Dosis Koffeein im Blut getippt habe. Ich werde auf jedenfall nochmal Korrektur lesen bevor ich weitermache. Beta Leser wären theoretisch eine gute Idee, aber hier ist es schon schwer normale Leser zu finden, wer soll dann noch die Fehler ausbügeln?

Mein Schreibstil ist in der Tat sehr schwankend, da merkt man halt doch das ich das ganze zum ersten mal mache, die Stimmung von einem auf den anderen Tag aufrecht zu erhalten fiel und fällt mir auch immernoch ziemlich schwer.
Gerade wenn es Storytechnisch hektisch wird bekomm ich manchmal das Gefühl auch ich mit der Feder müsste schneller sein.^^

Die Orte in Zwergensprache sind sone Sache, das hab ich glaube ich später auch mal erklärt, das meiste besitzt einfach keine Gescheite Übersetzung. Das wirst du glaub in Kapitel 4 oder 5 auch merken.
Deshalb stolperst du vielleicht noch das ein oder andere Mal.

Also wen ist schon richtig, sollte sich im nächsten Kapitel endgültig aufklären. Ansonsten erklär ichs nochmal.
Den Rest der Story nehm ich manchmal etwas zu selbstverständlich, ich sollte da wirklich mal ein Intro schreiben, werd ich wohl beim nächsten Kapitel mit einfügen, damit mans besser versteht wenn man das alte RP nicht kennt.

Und Luki ist Valyras Spitzname, eine lange Geschichte, die man darauf reduzieren kann das Kinder angefangen haben, Namen rückwärts zu sprechen und gemerkt haben das ihr Nachname Sinn ergibt.


Ich bin für deine Anregungen sehr dankbar, bekommt man hier ja nicht so oft. ^^
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.10.2016, 11:18
Suri
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Luki ist sie selber? Ach herjemine. Willst du das mein Kopf platzt?
Aber wenn die anderen Dinge sich im Laufe der Kapitel noch klären werden, dann ist ja alles super
Ein Intro braucht es nicht zwingend. Bücher erklären sich ja auch manchmal erst im Laufe der Geschichte und manche der besten Bücher lassen einen am Ende "Ahaaa" sagen und wieder von vorn beginnen, damit man endlich alles kapiert. Also wie gesagt: Intro ist nicht von Nöten.

Das ist wirklich deine erste Story?
WOW
Bin neidisch. Ich hab auf viiiiiiil niedrigerem Niveau begonnen.
Also dann mach auf jeden Fall so weiter wie gehabt.

Jaaaa das Gefühl, dass man schneller schreiben muss, wenn es in der Geschichte hektisch/spannend wird kenne ich. Wenn ich selber im Schreiben dann so richtig drin bin und vorm geistigen Auge auch sehe was geschehen soll verknoten sich meine Finger regelrecht auf der Tastatur, denn meine linke Hand ist einfach langsamer als die rechte und der Kopf ist eh schon drei Absätze weiter. lach.

Bin auf jeden Fall gespannt was da noch so alles kommen wird und was sich mir wie erklären wird und und und
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei für das Posting:
  #8  
Alt 29.10.2016, 15:58
Benutzerbild von Wölfchen
Wölfchen Wölfchen ist offline
Sheep
 
Registriert seit: 05.11.2011
Beiträge: 54
Standard

Ich hab mir das auf jedenfall nochmal zu herzen genommen und nochmal das gröbste rausgemacht was noch an Fehlern da war. Sind vermutlich immernoch einige, aber für heute fehlt mir leider die Zeit weiterzusuchen.

Ich bin auch gerade dabei Farben für das gesprochene einzubinden, damit man das besser zuordnen kann.

Es ist auf jedenfall die erste Geschichte von mir die solche ausmaße angenommen hat. Und von dem was noch in meinem Kopf ist dürfte ich aktuell nicht mehr als 20% getippt haben.
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei Wölfchen für das Posting:
  #9  
Alt 29.10.2016, 21:03
Suri
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hab nu grad Kapitel 3 gelesen und das mag ich wieder lieber als Kapitel 2.
Wenn du da allerdings wirklich Fehler raus gesucht und korrigiert hast, dann will ich nicht wissen wie viele da vorher drin waren. Groß-und Kleinschreibung lassen auf jeden Fall wirklich auf eine arg schnelle Tipperei schließen, wo es einfach um Story ging (was vollkommen ok ist und ich nachvollziehen kann).

Eine Stelle über die ich allerdings gestolpert bin und wo ich einfach Tipp für die Zukunft geben mag: Mach vor einem UND keinen Punkt. Das liest sich total komisch, da UND ja ein Verbindungswort ist und zwei Sätze miteinander verbinden soll.

Auch ist es wenig hilfreich die Sprechfarbe in ORANGE zu machen, wenn die Grundtextfarbe bereits in einem Orange (wenn auch heller) ist. Weiß zwar nicht, ob das Forum vielleicht verschiedene Farbmuster hat und du daher andere Farben siehst als ich, aber bei mir ist der Grundtext HELLORANGE und die Sprechfarben waren nu BLAU (sehr schönes blau) und ORANGE. ... Aber am Inhalt tut sich da ja nichts, fällt nur dadurch auf, dass du ja da nun verschiedene Farben nutzt, welcher sehr verschieden effektiv bei mir ankommen.

Aber mal zum Inhalt.
Wie schon gesagt gefällt mir dieser Teil wieder besser. Es ist lebendiger und charmanter und auch lustiger. Die Geschwister stehen sich einfach nah oder kennen sich zumindest gut und das spürt man auch.
Als die Beiden vor der verbogenen Tür standen musste ich lachen. "Schon wieder eine Tür", ging es mir durch den Kopf und kurz danach der Blick auf eine Halle mit lauter Türen. Bekomme bei dir noch eine Türphobie. Lach. Scherz.
Bei der Beschreibung von der Kuppel aus Glas, welche aber wohl von Schnee bedeckt war hatte ich unweigerlich eine Szene aus dem Film "The day after tomorrow" im Kopf. Weiß nicht ob du den Film kennst, aber während ich weiterlas hatte ich das Knirschen von brechendem Glas im Kopf. *schauder*

Wirklich schmunzeln musste ich aber dann bei den letzten Zeilen/Absätzen, wo überlegt wurde was nun ansteht und ich finde es eine super Idee nach oben zu gehen und darum zu bitten, dass man einfach geht und Proviant zu bekommen. Das werden die da oben ja wohl gefälligst einsehen, dass sie den Königskindern mal helfen könnten.

Nein, vermutlich ist es klüger nach unten zu gehen, auch wenn sie sich womöglich total verfransen und in die Sackgasse schlechthin manövrieren. Bei einem Reaktor und Zwergentechnik graut es mir allerdings ein wenig davor mich an Kapitel 4 zu wagen. Steht danach überhaupt noch etwas?

Ich werde es wohl morgen oder in der neuen Woche erfahren. Bin auf jeden Fall schon gespannt auf Kapitel 4 und freu mich über deine anschauliche Schreiberei.
Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei für das Posting:
  #10  
Alt 29.10.2016, 21:18
Benutzerbild von Wölfchen
Wölfchen Wölfchen ist offline
Sheep
 
Registriert seit: 05.11.2011
Beiträge: 54
Standard

Ja das mit den Fehlern war vorher noch grausamer, ich entfern die jetzt Schritt für Schritt, ist einfach zuviel auf einmal. Das Tempo ist bei sowas aber auch extrem gewesen, hab gestern in knapp über ner Stunde 7000 Zeichen zusammenhängenden Textes reingeschmettert, da sieht das leider manchmal nach Kraut und Rüben aus.
Versuchs einfach so weit es eben geht zu ignorieren... ^^
Die Farbwahl ist sone Sache, ich hab gegen Ende auch gemerkt das das Orange nicht so günstig gewählt war, mich aber aus Zeitgründen dagegen entschieden es nochmal zu ändern. Für zukünftige Kapitel werde ich allerdings eine andere Farbe verwenden.

Die ganze Stadt wurde ein wenig von Atlantis, aus dem gleichnamigen Stargate spinoff inspiriert. Wer die Serie kennt hat vielleicht sogar einiges wiedererkannt.

Die nächsten beiden Kapitel sind meine Favoriten was die bisher fertigen angeht, ich hoffe das du das ähnlich sehen wirst. ^^
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by 'Playa Games GmbH'